Acer Aspire 8730: Multimedia-Notebook mit Full-HD-Display

By on 4. April 2009

Vor fast genau einem Monat berichtete ich über das Notebook Aspire 8530, das Acer auf der CeBIT präsentierte. Damals waren einige Daten noch nicht bekannt, doch das hat sich in diesen Tagen geändert.

Das äußerlich ähnliche Acer Aspire 8730 wird im Gegensatz zum 8530 von Intel Core 2 Duo Prozessoren angetrieben, die eine Taktfrequenz von maximal 2,53 Gigahertz bieten. Dies ist aber im Großen und Ganzen auch der einzige Unterschied der beiden Serien. Denn auch das Aspire 8730 ist mit einem 18,4 Zoll LCD-Display ausgerüstet, welches eine Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten und ein Format von 16:9 liefert. Mit dem integrierten Dolby-Soundsystem (Stereo-Lautsprecher und Subwoofer) kann der nächste Filmeabend mit Ihren Freunden also ruhig kommen. In Sachen Grafik kann der zukünftige Besitzer zwischen ATI und Nvidia Modellen wählen, die aber alle über mindestens 512 MB eigenen Speicher verfügen. Ebenfalls zur Grundausstattung des Notebooks gehören eine Webcam, ein 6in1-Kartenlesegerät, ein Blu-ray-Laufwerk und die Verbindungsmöglichkeiten LAN und WLAN. Auch bei den Anschlüssen hat sich in der Zwischenzeit nichts verändert und so sind weiterhin vier USB-Ports, eine HDMI-Schnittstelle, ein VGA-Ausgang sowie ein ExpressCard-Slot mit an Bord. Doch nun zu den wirklich neuen Informationen. Beide Modelle erhalten vom Hersteller eine bis zu ein Terabyte große Festplatte und einen Arbeitsspeicher mit einer Kapazität von bis zu vier Gigabyte! Als Betriebssystem kommt auch beim Acer Aspire 8730 Windows Vista zum Einsatz.

Die beiden Multimedia-Serien sind ab sofort im Fachhandel erhältlich und beginnen bei einem Preis von rund 800 Euro. Acer gewährt seinen Kunden außerdem eine zweijährige Garantiezeit und optional kann sowohl ein TV-Tuner als auch Bluetooth 2.0 mitbestellt werden.