Acer Aspire One A150 X – Netbook zum günstigen Preis

By on 27. Oktober 2008

Wer auf der Suche nach einem Rechner ist, der nicht viel kostet, aber die Grundfunktionen beherrscht, der ist beim Acer Aspire One A150 X genau richtig.

Der Vorteil des Netbooks liegt im Preis. Knappe 300 Euro muss man dafür hinlegen. Aber wer zocken will und Filme schauen, der ist hiermit falsch bedient. Es ist ein Notebook, äh Netbook, das eher zum schreiben und zum im Internet surfen gebaut ist.

Es sieht fast wie ein richtiges Notebook aus, ist aber ein Netbook

Aber selbst hierbei hat es zwei entscheidende Nachteile. Zum ersten hat es kein DVD-Laufwerk. Dies muss man also extern anbauen. Ein externes Laufwerk kostet aber auch schon einiges, was den Grundpreis des Netbooks schonmal verändert.

Der andere Punkt ist der Akku, der soll gerade mal drei Stunden halten. Das hat auch mit der Lüftung zu tun, denn der 1,6 Ghz Intel – CPU wird permanent gekühlt – und das kostet Energie.

Kleinere Nachteile sind das Display, das im Außenbereich nicht so tauglich ist und die Testversion des vorinstallierten Office, sowie, dass keine Recovery CD von Windows dabei ist. Die Festplatte reicht dabei auch nur zum Arbeiten und Surfen – dafür aber dicke mit den 120 GB.

Mit einigen Abstrichen muss man also bei dem Rechner rechnen, dafür kriegt man das Netbook zum Kleinen Preis. Es ist eben ein Netbook, kein Notebook. Für den studentischen Alltag beispielsweise ist es durchaus geeignet.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.