Don't Miss

Acer Aspire S3 kommt im Oktober

By on 21. September 2011

Über die neue Geräteklasse von Notebooks, die Ultrabooks, haben wir bereits berichtet. Sie sollen den Bedarf an besonders flachen und leichten Notebooks decken und somit gleichzeitig auch Apples MacBook Air ein wenig Konkurrenz machen. Mit dem Aspire S3 hat Acer bereits ein Ultrabook vorgestellt, das wie nun bekannt wurde, ab Oktober im Handel erhältlich sein soll.

Dass das Acer Aspire S3 in erster Linie dem MacBook Air Konkurrenz machen soll, erkennt man bereits am Design des Ultrabooks. Das dem des MacBooks ziemlich stark ähnelt. Das Display misst 13,3 Zoll und somit ca. 34 Zentimeter in der Bildschirmdiagonale. Das Gehäuse selber ist unglaublich flach und mit 1,3 Zentimeter sogar flacher als das MacBook Air, das 1,7 Zentimeter hoch ist. In puncto Gewicht muss sich das Aspire S3 auch nicht verstecken. Mit 1,4 kg ist es in etwa genauso schwer wie das MacBook Air.

Das Besondere an Ultrabooks ist neben dem sehr flachen Gehäuse vor allen Dingen die Leistung und Energieeffizienz. So verfügt das Acer Aspire S3 zum Beispiel über zwei Standby-Modi, dem „Sleep“ und „Deep Sleep“, womit die Akkulaufzeit im Standby auf bis zu 50 Tage verlängert werden konnte. Auch das Erwachen aus dem Standby-Modus geht deutlich schneller von statten. Im „Sleep“-Modus dauert es gerade mal 1,5 Sekunden, im „Deep Sleep“-Modus mit knapp 6 Sekunden auch nur ein wenig länger. Bei Dauernutzung beträgt die Akkulaufzeit wohl um die 7 Stunden.

Die Ausstattungsmerkmale können sich sehen lassen: So stehen dem Kunden die Intel Core i3, i5 und i7 Prozessoren der 2. Generation sowie Festplatten mit integriertem SSD oder schnellere SSD-Speicher zur Auswahl. Laut dem Bericht von Netzwelt.de verfügt das Aspire S3 auch über ein HDMI-Anschluss und zwei USB-Ports. Eine 1,3 Megapixel Webcam ist ebenfalls mit an Bord. Die Preise liegen je nach Ausstattung zwischen 799 und 1.199 Euro.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>