Acer stellt Netbook Aspire One D150 mit 10 Zoll-Display vor

By on 18. Februar 2009

Der drittgrößte Computer-Hersteller Acer wird auf der diesjährigen CeBIT (3. – 8. März) sein neues Netbook Aspire One D150 vorstellen. Das stylische Netbook ist besonders für den mobilen Einsatz konzipiert worden.

Das neue Acer Aspire One D150 arbeitet mit einem Intel Prozessor des Typs Atom N280 mit 1,66 GHz und verwendet als Chipsatz den Mobile Intel 945GSE Express. Eine 160 Gigabyte große Festplatte sorgt für genügend Platz für Ihre Daten und zur Not haben Sie die Möglichkeit über die drei USB-Anschlüsse weitere Geräte anzuschließen. Das 10,1 Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixel und dank der energiesparenden LED-Hintergrundbeleuchtung erhöht sich die Akkulaufzeit des D150 im Vergleich zu anderen Geräten. Ansonsten gibt es im Mini-Notebook den gewohnten Standard: einen VGA-Anschluss, eine integrierte Webcam sowie Wireless-LAN. Optional ist auch Bluetooth und UMTSD erhältlich. Das Netbook hat ein Gewicht von knapp einem Kilo und laut Acer liefert der 6-Zellen-Akku Energie für bis zu sechs Stunden.

Das Acer Aspire One D150 wird mit dem Betriebssystem Windows XP ausgeliefert und für einen Preis von etwa 400 Euro zu haben sein. Der tragbare Rechner wird voraussichtlich ab März in den Farben weiß, blau, rot und schwarz erhältlich sein.