„Batman – Arkham City“ kommt im Oktober

By on 25. August 2011

Das neue Computer- und Konsolenspiel „Batman – Arkham City“ erscheint am 21. Oktober 2011 im Handel und man ist schon sehr gespannt, ob es genauso einschlägt wie sein Vorgänger „Batman – Arkham Asylum“, der sich 2009 als Überraschungs-Hit herausstellte.

Die Handlung des neuen Batman – Arkham City verhält sich wie die seines Vorgängers und wie die ziemlich aller Kampfspiele: Der Held schlägt sich durch eine Welt voller Unheil und bekämpft seine zahlreichen Gegner. Freunde begegnen ihm auf seinem Weg leider keine, es wird also eine sehr einsame Reise. Gemacht ist das Kampf-Spiel für PC, PS3 uns Xbox360.

Batman – Arkham City: Der Anfang

Batman – Arkham City basiert, wie bereits erwähnt, auf der Geschichte seines Vorreiters Batman – Arkham Asylum. Das Kampfpiel wurde nach der 1989 erschienenen Comicgeschichte „Arkham Asylum – ein düsteres Haus in einer finsteren Welt“ entwickelt. In dem von DC-Comics Autor Paul Dini verfassten Comic dringt Batman in die betitelte Nervenheilanstalt ein und tritt dort dem Joker und weiteren seiner Gegenspieler gegenüber.
In dem Spiel verhält es sich ähnlich. Dieses spielt in Gothams Psychiatrie für geistesgestörte Kriminelle. Der Spieler bewegt sich im Schatten und kämpft gegen Joker und Gotham City’s berüchtigste Schurken.
Batman – Arkham Asylum schlug 2009 ein, wie eine Bombe. Ausgezeichnet wurde es bei den BAFTA Video Game-Awards 2010, bei der nur coole Games ausgezeichnet werden,  in den Kategorien Bestes Spiel und Bestes Gameplay.

Batman – Arkham City

Die Handlung des neuen Batman-Spiels beschränkt sich nicht mehr auf die Arkham-Insel, sondern die Kriminellen sind nun in der Innenstadt der Megametropole abgeriegelt. Abgeschnitten von der Außenwelt bleiben die Gefangenen sich selbst überlassen, was – wie zu erwarten – in Bandenkriegen, Mord und Raub endet. Arkham City befindet sich schließlich in absolutem Chaos.
Da lässt der dunkle Ritter nicht lange auf sich warten und gibt Alles, um dem düsteren Treiben Einhalt zu gebieten. Dabei begegnet er alten Bekannten und neuen Feinden. Entwickler Rocksteady, in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Interactive und DC Comics,  präsentierte schon auf der Gamescom 2011 den neuen Gegenspieler Batmans: Mr. Freeze.

Sollte das neue Batman-Spiel so einschlagen, wie es uns sein Vorgänger bereits vorgemacht hat, so muss Arkham-City ein Knaller sein.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.