Battlefield 3 – Update für PC

By on 30. März 2012

Seit gestern ist das neueste Update für die PC-Version von Battlefield 3  am Start und beinhaltet neben minimalen Interface-Änderungen viele Bugfixes und Balance-Änderungen.

Battlefield 3 ©flickr.com / JoyGuide
attlefield 3 ©flickr.com / JoyGuide

Nachdem die PlayStation-Version des Shooters schon am Dienstag mit einem frischen Patch ausgestattet wurde, dürfen sich auch die PC-Spieler nun über das sinnvolle Update freuen. Wie es üblich ist, müsst ihr dafür nicht viel tun – das Update installiert sich nämlich gleich automatisch via Origin. Doch was bringt das Update mit sich? Oder sind es doch nur Verschlimmbesserungen?

Wie immer geben die Patchnotes des offiziellen Battlefield 3-Blogs genauere Auskünfte: und die Auskunft ist lang. So werden mit dem Update nahezu unzählige Änderungen (ich zähl nicht) an der Balance durchgeführt. Diese Änderungen betreffen sowohl das allgemeine Gameplay, die Fahrzeugführung als auch den Waffengebrauch. Bei letzteren wäre es einfacher aufzuzählen, welche Waffen nicht von Änderungen betroffen sind. Das wären zum Beispiel das M27 IAR, die 870 oder das beliebte M4A1 („Well-rounded carbine, with good rate of fire and controllable recoil.“).

Doch nicht nur an der Balance von Battlefield 3 wurde gedreht und geschraubt. Mindestens genausoviele Bugfixes werden mit dem Update eingespielt. Außerdem erfahren die Minimap und die Anzeige für Kommunikations-Optionen einen frischen Wind.
Warum man sich mit dem Patch für den PC soviel Zeit ließ, dieses Geheimnis konnte dem Team von EA Dice bislang jedoch nicht entlockt werden. Dass der Veröffentlichungsprozess auf den Konsolen einen berühmt langen Weg durch den Zertifizierungsdschungel der Konsolenväter, insbesondere hier Sony, durchlaufen muss, ist nichts neues. Doch warum man dann auch die PC-Spieler so lange im alten Sumpf verharren lassen muss?

Da hoffen wir sehr auf Besserung.