Das ist das neue MacBook Air

By on 4. August 2011

Das neue MacBook Air 2011:  Es ist dünn, leicht, schnell, unkaputtbar, genial, ultimativ, für jeden Tag, elegant, robust, bereit für Alles, einfach, leistungsstark und noch vieles mehr. Wie hat Apple das nun wieder geschafft?


Seit dem 15. Januar 2008 gibt es das MacBook Air von Apple. Die vierte Generation gibt es nun seit dem 20.Juli 2011 im Handel. Viel am Äußeren hat sich seitdem nicht getan. Was das Innenleben des Fliegengewichtes angeht jedoch schon. Während das erste Modell noch mit einer 80-GB-Festplatte ausgestattet war, die das gleiche 1,8 Zoll Format besaß wie die Modelle vom iPod, so besitzen die Modelle ab der dritten und jetzt auch der vierten Generation SSD Festplatten.

MacBook Air 2011: Schneller denn je!

Jedes Jahr bringt Apple technische Weiterentwicklungen der Macflotte heraus. Wie das MacBook Pro, welcher Anfang des Jahres erschien, hat auch das MacBook Air die neue Thunderbolt-Schnittstelle. Zu dem besitzt es einen Dual-Core i5 Prozessor mit 1,6 GHz,  eine SSD-Festplatte mit 64GB oder 128GB, 2GB mit 1333MHz DDR3-SDRAM und selbstverständlich wie bei den Airs üblich kein optisches Laufwerk. Die Grafikkarte ist eine Intel HD Graphics 3000 mit 256 MB oder 384 MB DDR3-SDRAM.

Das Fliegengewicht

Mit nur 1,08 kg ist der kleinste Macbook Air mit 11,6 Zoll ein wenig schwerer als sein Vorgänger. Das 13,3 Zoll Modell schafft es auf federleichte 1,35 Kg. Sie heißen nicht umsonst „Air“. Das 13,3 Zoll Modell bietet zusätzlich neben den 2 USB 2.0 Schnittstellen, der bereits erwähnten Thunderbolt-Schnittstelle und dem Kopfhöreranschluss, einen SD-Kartenslot.

Was fehlt?

Den verwöhnten Usern könnte vielleicht ein Full HD Display fehlen. Normalerweise wird der Air mit einem glossy LED hintergrundbeleuchtetem TFT LCD Widescreen Display ausgeliefert. Ansonsten kann man sich wirklich kaum beklagen über dieses kleine Aluminiummonster.