Das neue Aldi-Notebook Medion Akoya E7220 – Günstig wie immer!

By on 29. August 2011

Schon wieder nach so kurzer Zeit bringt Aldi ein neues Notebook in den Handel. Es ist günstig und leistungsfähiger als noch vor einigen Monaten. Was ist dran am Medion Akoya E7220?

[youtube 4CxHk4y6j1o]

Wer ab Donnerstag wieder ein Mal bei seinem Discounter des Vertrauens Namens Aldi vorbeischaut, wird eine riesige Schlange in der Elektroabteilung sehen. Denn das neue Notebook ist da. Für nur 500 Euro bekommt man Technik von der manch Ingenieur feuchte Augen bekommen könnte.

Zutaten des Medion Akoya E7220

Medion setzt ganz klar bei diesem Modell auf Leistung. Ein Intel-Prozessor Namens Core i3-2310M treibt das Notebook an. Der Core i3 gehört übrigens schon zu der Sandy-Bridge-Generation. Kurz gesagt: Dual-Core mit 2,10 Gigahertz. Ähnlich wie Apple setzt Medion auf einen Intel HD 3000 Chip und keiner weiteren Grafikkarte. Mit vier Gigabyte ist das Medion Notebook nicht mehr ganz optimal für die Zukunft ausgestattet. Die Festplatte besitzt 700 Gigabyte und bietet damit natürlich sehr viel Platz für Filme, Fotos und Videos. Wem das zu wenig ist, der kann eine zusätzliche Festplatte sehr leicht einbauen. Denn im Gehäuse ist ein Fach für eine extra Festplatte freigehalten.

Weitere Features des Medion Akoya E7220

Das Display hat eine Bildschirmdiagonale von 44 Zentimetern. Das sind 17,3 Zoll und in diesen 17,3 Zoll finden 1600×900 Bildpunkte Platz.  Des Weiteren findet man am Gehäuse vier USB-Steckplätze von denen zwei USB 3.0 Steckplätze sind. Ansonsten bietet es alle gewöhnlichen Standards. Nichts ausgeflipptes Neues wie Thunderbolt!

Fazit

Medion bietet eine gewohnte Mischung aus vielen schönen und einigen bedenklichen Komponenten. Der Akku hält nur 3 Stunden und DVDs und CDs sollte man nur langsam brennen, da sonst Fehler auftreten. Für aktuelle 3D-Spiele ist das Gerät nicht wirklich geeignet. Dafür ist die Arbeitsgeschwindigkeit schnell und das Display ist entspiegelt.
Insgesamt ist der Medion Akoya E7220 aber eher ein typischer Konserven-Notebook und kein Rechenmonster für 500 Euro mit 3 Jahren Garantie.