Dell Latitude E6400 XFR Notebook für extremes Gelände

By on 11. März 2009

Der Computer-Hersteller Dell präsentierte ein neues Notebook, das besonders für Extremsituationen, raues Gelände und für Einsätze in technikfeindlichem Gebiet geeignet ist.

Das Dell Latitude E6400 XFR wurde mit Materialien aus dem Flugzeugbau gefertigt und nach eigenen Angaben soll die Außenhülle des Notebooks widerstandsfähiger sein als Magnesium. Das Gerät soll mit geschlossenem Display einen Sturz aus 120 Zentimetern überstehen und selbst wenn der Bildschirm geöffnet ist, soll das Notebook nach einem Sturz aus einer Höhe von 90 cm noch funktionstüchtig sein. Auch bei extremsten Temperaturen, von – 29° und 60°C sowie einer Luftfeuchtigkeit von 95 Prozent arbeitet das Latitude E6400 XFR ohne Probleme. Und sollten Sie bei Ihren Einsätzen plötzlich in Regen oder Salznebel kommen, bleibt das Notebook auch weiterhin ein verlässlicher Partner. Im Innern des Dell Latitude E6400 XFR arbeitet ein Intel Core 2 Duo Prozessor und auf dem 14,1 Zoll WXGA-Display, mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel, haben Sie immer einen guten Blick auf Ihre Arbeit. Neben der Solid-State-Festplatte (SSD) mit einer Kapazität von bis zu 128 GB, kann das Notebook auch mit bis zu acht Gigabyte Arbeitsspeicher ausgerüstet werden. Ansonsten bietet der Laptop eine Nvidia Quadro NVS 160M (256 Megabyte), einen DVD-Brenner sowie das bekannte WLAN für schnelle Verbindungen. Weitere nützliche Features für den Außeneinsatz sind ein 5in1 Kartenleser, ein ExpressCard-Slot, zwei Lautsprecher und ein digitales Mikrofon.

Das Dell Latitude E6400 XFR kommt in der Grundausstattung mit dem Betriebssystem Windows Vista auf den Markt und wird für einen Preis von 3.290 Euro (zzgl. MwSt.) zu haben sein. Momentan gibt es sogar einen Online-Rabatt von 151 Euro auf den Kauf des neuen Outdoor-Notebooks.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.