Dell startet Verkauf des Inspiron Mini 10 Netbooks

By on 23. Februar 2009

Am kommenden Donnerstag, den 26. Februar, startet Dell mit dem Verkauf des Inspiron Mini 10. Der Computerhersteller schließt damit die Lücke zwischen den Inspiron Mini-Modellen 9 und 12 und verbessert seine eigene Angebotsvielfalt.

Der Dell Inspiron Mini 10 arbeitet mit einem Intel Atom Z520 Prozessor, der mit einer Taktfrequenz von 1,33 GHz ausgestattet ist. Das gerade einmal 1,3 Kilogramm schwere Netbook bietet ein 10 Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 576 Pixeln und präsentiert beispielsweise Filme im 16:9-Format. Mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher sowie einer 160 GB großen Festplatte ist das Inspiron Mini 10 für Netbooks typisch ausgerüstet. Weitere nette Features des Laptops sind das Multitouch-Pad, das sich problemlos mit zwei Fingern bedienen lassen kann und das schon standardmäßige Wireless-LAN. Auch einer Übertragung auf einem HD-Monitor bzw. -Fernseher steht nun nichts mehr im Weg. Denn das 10 Zoll-Modell verfügt über einen HDMI-Anschluss und kann damit bequem und einfach an solche Geräte angeschlossen werden. Als Betriebssystem wird das bekannte Windows XP Home verwendet.

Das Mini-Notebook Dell Inspiron Mini 10 soll in sechs verschiedenen Farben, unter anderem „Ice Blue“ und „Jade Green“ ab Donnerstag im Handel erhältlich sein und etwa 380 kosten.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.