Desktop TD: Tower Defense mit einer Extraportion Strategie

By on 22. November 2008

So oft, wie man im Internet auf Tower Defense Spielchen stößt, könnten sie einem schon fast zum Hals heraushängen. Tun sie aber nicht, denn kaum ein Genre ist so abwechslungsreich: Desktop TD beispielsweise legt einen besonders großen Wert auf Strategie. Noch nie war die Anordnung der Türmchen in einem Tower Defense Spiel von so großer Bedeutung wie hier.

Während die Creeps in den meisten TD-Spielen eine festgelegte Strecke entlanglaufen und die Aufgabe des Spielers sich darauf beschränkt, am Rand dieser Strecke Verteidigungstürme zu errichten, findet Desktop TD auf einem komplett leergefegten Schreibtisch statt und das Hauptziel des Spielers ist es, seine Türme so anzuordnen, dass die Creeps eine möglichst lange und vor allem tödliche Strecke vom einen zum anderen Ende des Schreibtischs zu bewältigen haben.

Einen geschlossenen Wall aus Türmen kann man allerdings leider nicht errichten, dennoch sollte man sich bemühen, den Gegnermassen nur einen möglichen Weg zu bieten. Mit mehreren Lücken hat man nämlich schon so gut wie verloren.

Desktop TD ist auf erfrischende Weise anders und strategischer ausgeprägt als viele andere Tower Defense Games, was es meiner Meinung nach zu einem der besten Titel des Genres macht. Absolut empfehlenswert, auch für TD-Neulinge. (->Hier geht’s zum Spiel)

One Comment

  1. creepa

    5. März 2009 at 20:41

    hi, ich hab auch lange dtd gespielt, bin dann aber auf creepsmash gestoßen. es ist ein multiplayer tower defence, also action vom feinsten;-) achtung suchtgefahr!

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.