Doktor-Spiele mit Virtual Reality

By on 13. Oktober 2017

Eine Operation haben wohl die wenigsten Nicht-Chirurgen jemals durchgeführt. Wer trotzdem gerne mal selbst Hand anlegen möchte, kann die Erfahrung per Virtual Reality simulieren. Diese Möglichkeit soll aber nicht allein der Unterhaltung dienen, sondern auch einen lehrreichen Mehrwert haben. Das Medizin-Unternehmen B. Braun präsentiert jetzt die "B. Braun Future OR"-Anwendung für Virtual Reality, die in diese Bresche springen soll. Die Entwickler sind das Aesculap Digital Innovation Team und die Agentur NMY.

Mit der VR-Brille auf dem Kopf wird der Nutzer dann zum virtuellen Chirurgen. Das Spiel ist auf den Einsatz von VR-Controllern ausgelegt. Es ist für den Ablauf dann wichtig, das richtige "Werkzeug" zu benutzen um, kranke Gefäße zu entfernen. Dabei kommt es auf Vorsicht und Geschick an, denn es darf kein gesundes Gewebe beschädigt werden. "Wir wollen Erfahrungen mit der neuen Technologie sammeln und Einsatzmöglichkeiten in der Aus- und Weiterbildung unserer Anwender erproben," sagt Philipp Aicher, verantwortlicher Projektmanager. Die aktuelle Version des Spiels ist für PC auf Steam verfügbar und soll später um weitere Bereiche erweitert werden. Und wer weiß, vielleicht findet ja der eine oder andere Jugendliche Gefallen an den Doktor-Spielchen und entscheidet sich für eine Karriere in der Medizin.

Fotocredits: B. Braun Melsungen AG

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.