Dragon Dictation – kostenlose Spracherkennungs-App

By on 13. Januar 2011

Ihr seid es Leid, euch mit der virtuellen Tastatur auf Apples mobilen Geräten herumzuschlagen oder seid einfach schreibfaul, dann ist die kostenlose Spracherkennungs-App „Dragon Dictation“ genau das richtige für euch.

Die kostenlose Spracherkennung für Apples mobile Geräte aus dem Hause Nuance ist denkbar einfach aufgebaut und funktioniert überraschend gut. So gibt es kein großes Menü, sondern lediglich einen Screen mit einem Aufnahmebutton und die Möglichkeit ein paar Einstellungen vorzunehmen. Ist der Text erstellt, so kann man diesen wie gewohnt mit der virtuellen Tastatur editieren und anschließend wahlweise auf direkt in Twitter oder Facebook posten. Alternativ kann der Text auch per Mail verschickt werden oder in die Zwischenablage kopiert werden.

Nach der Installation fragt die App nach, ob Namen aus dem Adressbuch auf dem Server gespeichert werden dürfen, um diese in Zukunft korrekt zu verarbeiten. Wer das nicht will, der kann auch einfach auf „Nein“ klicken. Einziger Nachteil ist, dass das Programm nicht lernfähig ist und man ihm keine Wörter beibringen kann. Sollte etwas falsch erkannt worden sein, dann muss die nach der Aufnahme manuell korrigiert werden.

Hier ein kleiner Test: Aktuell funktioniert Dragon Dictation in Deutsch sowie britischem und US-amerikanischen Englisch. In Zukunft sollen auch weitere Sprachen wie Ffranzösisch Italienisch und Spanisch dazukommen. Wie ihr anhand der Screenshots sehen könnt, hat die Aufnahme der letzten zwei Sätze ziemlich gut funktioniert und ich musste lediglich Satzeichen und Groß- und Kleinschreibung anpasse.

Für kurze Nachrichten ist Dragon Dictation eine wirkliche Alternative, bei längeren und komplizierteren Texten, wird man aber auf die Tastatur zurückgreifen.