Ergonomische Mousepads – was bringen sie wirklich?

By on 6. August 2013
Tastatur und Mousepad

Tastatur und Mousepad
Wer an einem Computerarbeitsplatz arbeitet, kennt die folgenden Probleme: Nacken und Schultern schmerzen, ebenso wie die Handgelenke und Arme. Diese Schmerzen soll ein ergonomisches Mousepad, welches mit einer Handauflage ausgestattet ist, verhindern. Doch was bringen ergonomische Mousepads wirklich?

Ein ergonomisches Mousepad kann Beschwerden lindern!

Der gesamte Halteapparat ist beteiligt, werden am PC Tastatur und Maus bedient. Die Muskulatur im Hals-/Nackenbereich sowie die Schultern werden hierbei besonders belastet. Wird nun das Handgelenk bei der Eingabetätigkeit nicht besonders unterstützt, wirkt sich dies auf die gesamte Körperhaltung aus. In dieser unnatürlichen Haltung reiben die Sehnen der Finger an den Sehnenscheiden und Probleme sind dadurch vorprogrammiert.

Durch die Anschaffung von speziellen Tastaturen und Mäusen kann eine deutliche Verbesserung erzielt werden, da das Handgelenk nicht mehr unnatürlich abknickt. Eine Handballenauflage durch ein integriertes Gelkissen sorgt dafür, dass die Haltung wieder natürlich wird. Diese Gelfüllung bildet eine bequeme Auflage für den Handballen und schützt diesen vor dem Abknicken.

Modellearten der Mousepads

Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich hinsichtlich der Form und der Festigkeit der Kissen. Bei der Auswahl des Mousepads sollte darauf geachtet werden, dass das Kissen nicht zu weich ist, um ein Einsinken zu vermeiden. Auch bei einem zu harten Gelkissen wird das Arbeiten nicht erleichtert. Da die Wahl des individuell richtigen Kissens stark vom eigenen Empfinden abhängt, sollten verschiedene Mousepads ausprobiert werden. Auch kann die Handauflage selber, ohne Mouse, als einzelnes Kissen erworben werden.

Die meisten Modelle sind mit einer Mouseauflage unterhalb der Mouse ausgestattet. Um ein ergonomisches Arbeiten zu ermöglichen, darf die Handauflage nicht zu hoch sein, da sich ansonsten die Arbeitshaltung durch die Auflage verändert. Der Unterarm sollte stets in einem rechten Winkel zum Körper liegen und niemals erhöht werden. Daher ist auf eine möglichst flache Handauflage zu achten. Die Mouse selber sollte so nahe wie möglich am Körper und dem Arbeitsplatz liegen. Die beste Position für ein ergonomisches Mousepad ist daher gleich neben der Computer-Tastatur.

Optische Aspekte

Ob das Mousepad jetzt rechteckig oder rund ist, oder die Handauflage mit integriert oder in einem extra Kissen untergebracht wurde, ist eine Frage des eigenen Empfindens und Geschmacks. Doch ein ergonomisches Mousepad ist nicht nach jedermanns Geschmack. Einige Anwender kommen auch sehr gut mit gewöhnlichen optischen Mäusen ohne Handauflage zurecht. Auch hier entscheidet bei der Wahl oftmals der optische Eindruck.

Bildquelle: Lincoln Rogers – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.