ESport goes Olympic!

By on 10. März 2008

eSport-Veranstalter verhandelt mit Olympia-Organisator um eSport im olympischen Rahmenprogramm

Wie die News-Website www.pressetext.de berichtet, wurde jüngst ein Abkommen zwischen Dem US-amerikanischen eSport-Veranstalter Global Gaming und dem chinesischen Olympia-Organisationskomitee unterzeichnet, welches die Ausrichtung eines eSport-Turniers im Rahmen der olympischen Spiele vorsieht. Die sogenannten „The Digital Games“ werden in den ersten vier Tagen der olympischen Spiele in Shanghai ausgetragen.

Zwar sind Computer- und Videospiele (noch) nicht als offizielle olympische Disziplinen anerkannt, nichtsdestotrotz dürfte diese Aktion dem eSport ungemein helfen, bekannter und allgemein noch besser akzeptiert zu werden.

GGL-CEO Ted Owen dazu: „Die ‚Digital Games‘ stellen die ultimative Weiterentwicklung von Computerspielen und der damit verbundenen Kultur auf globaler Ebene dar. Der E-Sport-Bereich hat es geschafft, sich mit der größten Mainstream-Marke der ganzen Welt zu verbinden. Auch wenn die „Digital Games“ kein offizieller olympischer Wettbewerb sind, ist die in Verbindung mit den Olympischen Spielen erzielte Publicity unbezahlbar. […] Dieser Event wird von den Medien ausgiebig behandelt werden. Ich glaube sogar daran, dass der E-Sport-Bewerb insgesamt mehr Zuseher anziehen könne als die offiziellen Spiele selbst.“

Realistisch betrachtet scheint hingegen Owens Vision von ausverkauften Fußballstadien als eSport-Austragungsort derzeit sehr utopisch.

Organisatorisch sei laut der Veranstalter jetzt nur noch zu klären, wie man die Qualifikation vornehmen will. Denkbar ist etwa eine eigene Liga, an deren Ende das begehrte olympische Match steht.

Viele sprechen jedenfalls schopn jetzt von einem „historischen Durchbruch für den eSport“. Auch wundert es nicht, dass – gemessen an der weltweit stark variierenden Akzeptanz des eSport als Sportart – ausgerechnet China diesen Schritt gegangen ist. Zählt es doch mit über 50 Mio. aktiven professionellen Spielern zu einer der größten eSpor-Nationen der Welt.