Etiketten drucken mit Word

By on 26. Mai 2016
Etiketten drucken mit Word

Auch im privaten Bereich gibt es vielfältige Anwendungsmöglichkeiten für Etiketten. Sei es ein Briefumschlag ohne Sichtfenster für die Adresse oder eine Einladungskarte in der man innen eine Adresse zufügen möchte. Wer möchte, dass die Post beim Empfänger ankommt und der eigenen Handschrift nicht traut, kann sich ganz einfach die passenden Etiketten selbst ausdrucken. Word macht‘s möglich. Wie es genau funktioniert, lesen Sie hier.

Der Drucker und die passenden Etiketten

Ihr Drucker zu Hause dürfte für gelegentlichen Etikettendruck vollkommen ausreichen. Es gibt für Laser- und Tintendrucker entsprechende Bögen in DIN-A4 mit Etiketten in vielen verschiedenen Größen. Ein Portal, auf dem selbstklebende Etiketten aller Art angeboten werden, finden Sie auf ident24.de. Vor einer Bestellung sollten Sie sich überlegen in welcher Größe Sie die Etiketten benötigen. Gegebenenfalls messen Sie die richtige Größe vorher aus.

Ein Etikett mit Word erstellen

  1. Starten Sie Word und öffnen Sie ein leeres Dokument.
  2. Klicken Sie auf die Registerkarte Sendungen und dann in der Gruppe Erstellen auf Beschriftungen Etiketten.
  3. Nun entsprechenden Feld die Adresse einfügen.
  4. Die Formatierung lässt sich anpassen, indem man den Text markiert und mit der rechten Maustaste das Kontextmenü öffnet. Dort Schriftart oder Absatz auswählen.
  5. Jetzt wählen Sie Optionen aus, um den Etikettentyp zu wählen.
  6. Im Dialogfeld Etiketten einrichten müssen nun Einstellungen zu Druckertyp, Etikettentyp und Etikettengröße vorgenommen werden.
  7. Klicken Sie nun unter Drucken auf ein Etikett und anschließend auf Drucken.

Wenn Sie in der Auswahlliste Ihre eigenen Etiketten nicht finden, können Sie sie dennoch verwenden. Sie müssen nur ein paar Einstellungen vornehmen. Dazu werden die exakten Maße der Etiketten benötigt, die Sie am besten selbst ausmessen. Die Herstellerangaben auf der Verpackung können nämlich manchmal minimal von der tatsächlichen Größe abweichen. Und schon ein Unterschied von nur ein oder zwei Millimetern in Höhe oder Breite wirken sich beim Drucken aus. Sind die Maße ermittelt, wählen Sie jetzt in der von Word vorgeschlagenen Liste einen Etikettentyp der von den Maßen und er Anzahl Etiketten pro Bogen Ihren Etiketten möglichst nahekommt. Ist nichts Passendes dabei, klicken Sie auf Neues Etikett. Hier können Sie nun alle Maße eingeben und so Ihre eigenen Etiketten hinterlegen.

Wollen Sie einen ganzen Etikettenbogen mit der Adresse bedrucken, müssen Sie unter Drucken die Option Eine Seite desselben Etiketts auswählen.

Bildquelle: Thinkstock, 457509991, iStock, gemenacom

 

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.