FIFA World Cup: South Africa kommt nicht für den PC

By on 14. März 2010

„Sehr schade“, werden sich PC spielende Fußballfans jetzt denken, denn Electronic Arts hat beschlossen, den aktuellen Titel nicht einmal in die Nähe der heimischen Rechner zu lassen.

[youtube u6da_ys5K8w]

Stattdessen soll der Titel exklusiv für die Konsolen erscheinen. EA Sports begründet dies (wen wundert’s bei dem Verein) mit marktstrategischen Überlegungen. Zwar ging FIFA 10 weltweit über zehn Millionen mal über die Ladentheken dieser Welt, jedoch hatte der PC daran mit knapp 10% nur einen sehr geringen Anteil.

Der Schmerz sitzt jedoch tief, sieht man sich nur einmal die vergleichsweise wunderschöne Grafik des neuen Titels an. Endlich ein FIFA mit aktueller Technik und dann nur für Konsolen? Frechheit!

Es bleibt natürlich abzuwarten, ob EA wirklich an der Entscheidung festhält, das Spiel nur für die XBox 360, die Nintendo Wii und die Playstation 3 zu veröffentlichen oder es sich nicht nur um die typische Microsoft-Strategie handelt, Titel erstmal konsolen-exlnusiv anzukündigen, in der Hoffnung, der Eine oder Andere möge sich nun extra eine teure Xbox zulegen und dann das Spiel für den PC nachzureichen, wenn die Konsolenverkäufe nachlassen

Ich halte es jedenfalls für höchst unwahrscheinlich, dass Electronic Arts sich ein Zehntel ihrer Einnahmen einfach so selbst wegnimmt und das (sprichwörtliche) Feld nun gänzlich Konami überlässt. Andererseits wurden von EA bereits folgene traditionsreiche Sportserien eingestampft:

  • Tiger Woods
  • NHL
  • Madden
  • NBA

Man darf gespannt sein, wie die weitere Entwicklung ist, Natürlich werdet ihr hier auf dem Laufenden gehalten.