Computerview

Computer, Notebooks & Computerzubehör
 


Grafikkarte im Check – AMD Radeon HD 7750 rasant schnell?

Autor: Sascha
abgelegt in: Hardware

Jeder PC braucht eine schnelle Grafikkarte, um den Ansprüchen seines Besitzers gerecht zu werden. Hier und jetzt steht die Radeon HD 7750 im Test. Was kann sie? Wie schnell ist sie? Ist sie in der Oberklasse?

Grafikkarten von AMD Radeon sind schon etwas Gutes. Sie stehen in direkter Konkurrenz zu GeForce und müssen daher viel bieten um nicht neben der großen und farbreichen Konkurrenz unterzugehen. Die AMD Radeon HD Serie gehört – keine Frage – zu den Oberklasse Modellen von AMD Radeon. Der Preis für Grafikkarten ist in der letzten Zeit nach unten gegangen. Eine Kampfansage ist das für alle Grafikkartenhersteller allemal.

AMD Radeon HD 7750 von Innen betrachtet

Ein 800 Megahertz treibt diese Grafikkarte an. Des Weiteren besitzen die Einsteigermodelle 1 Gigabyte Ram. Mit 128 Bit ist die Anbindung von Grafikchip und dem Speicher in der AMD Radeon HD 7750 nicht gerade üppig bemessen. Zu dem benötigt es 512 Streamprozessoren auf der AMD Radeon HD 7750 um Details zu berechnen.

AMD Radeon HD 7750 – Für Spiele?

Etwas langsamer als die GeForce 560 Ti schlägt sich die AMD Radeon HD 7750 doch ganz gut. Bei DirectX-11 Spielen mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten kommt sie mit 24 Bildern auf ihre Höchstleistung. Etwas wenig, aber gerade noch im Rahmen. Im DirectX 10 Bereich sieht es mit 28 Bildern in der Sekunde schon etwas besser aus. Das menschliche Auge nimmt übrigens nur 24 Bilder in der Sekunde war. Dennoch fühlt es sich ein wenig ruckelig an. Also sollte man mit einer niedrigeren Auflösung an die Sache gehen und alles wird gut.

Fazit:

Für etwa 100 Euro bekommt man einen guten Grafikweggefährten Namens AMD Radeon HD 7750. Für die Konkurrenz von GeForce 560 Ti würde man 50 Euro mehr zahlen.Similar Posts:


verwandte Beiträge


Kategorien