HP Netbook Mini 1000 in der Vivienne Tam Edition vorgestellt

By on 19. Februar 2009

Der Elektronik-Hersteller HP stellte eine neue Version des Mini 1000 vor. Das kleine 10 Zoll Netbook präsentiert sich nun in einem edlen rot und wurde mit einer Pfingstrose versehen.

Diese ungewöhnliche Edition des Mini-Notebooks verdanken wir der chinesischen Mode-Designerin Vivienne Tam, die für die Gestaltung dieses Gerätes verantwortlich war. Das HP Mini 1000 in der Vivienne Tam Edition ist komplett in rot gehalten und fällt damit sicher überall auf. Durch die untypische Farbe ist die Tastaturbeschriftung zwar nur noch schwerer zu lesen, doch wer den ordentlichen Aufpreis von 200 Euro im Vergleich zum Standard-Modell in Kauf nimmt, wird damit sicher keine Probleme haben. Angetrieben wird der Mini-Laptop von einem Intel Atom N270, der eine Taktfrequenz von 1,6 GHz besitzt. Eine 60 GB Festplatte, 1 Gigabyte Arbeitsspeicher sowie eine integrierte Grafikkarte aus dem Hause Intel, mit Namen GMA950, komplettieren das HP-Modell in der Special-Edition. Ansonsten bietet das Netbook ein 10 Zoll-Display mit einer Auflösung von 1.024 x 576 Bildpunkten und das schon standardmäßige WLAN. Das Mini 1000 ist mit lediglich zwei USB-Anschlüssen bestückt, um externe Geräte anschließen zu können. Doch das wird echte Fans sicher nicht abhalten die Edition zu lieben.

Das HP Mini 1000 in der Vivienne Tam Edition wird mit dem Betriebssystem Windows XP ausgeliefert und soll nach Angaben von HP etwa 600 Euro kosten. Mit im Paket befindet sich eine im selben Design gestaltete Netbook-Tasche.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.