Computerview

Computer, Notebooks & Computerzubehör
 


HTC One S – Das neue Technikmonster

Autor: Computerfreak
abgelegt in: Telekommunikation

Viele Smartphone Hersteller haben ein Device im Angebot, dass sowohl von der technischen- als auch optischen Seite als absolutes Highlight gewertet werden kann. Auch HTC hat einen neuen Allrounder im Programm, der unter dem Produktnamen One S zu finden ist.

Design und Betriebssystem des neuen Flaggschiffes

Das One S wirkt nicht nur auf den ersten Blick extrem dünn. Laut Hersteller sind es lediglich 8 Millimeter. Ausgeliefert wird das Android-Gerät in zwei Ausführungen. Der Kunde kann zwischen einer silbernen und schwarzen Variante wählen. Die neue One-Serie ist die Erste von HTC, die mit dem neuen Betriebssystem Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich ausgestattet ist. Dennoch verzichtet HTC nicht auf deine eigenen Sens-Oberflächen, wodurch Menü und Homescreens schlicht aber edel wirken. Praktisch an der Sens Nutzeroberfläche ist die so genannte Dropbox. Hierbei handelt es sich um einen Cloud-Dienst, mit dem 25 GB Bilder, Videos und sogar E-Mails online abgespeichert werden können. je nach Nutzungsart wird der Zusatzspeicher auch wirklich benötigt, da intern “nur” 16 GB zur Verfügung stehen, die leider nicht per microSDHC erweitert werden können.

Performance und Ausstattung

Beim HTC One S wird Android über den 4,3 Zoll großen Touchscreen bedient. Hier wurde auf die Super AMOLED Technik gesetzt, was für einen deutlich besseren Schwarzwert und schönere Farben sorgt als die bisherigen S-LCD2 Displays von HTC. Unter dem Display arbeitet ein 1,5 GHz schneller Zweikernprozessor der letzten Generation. Dieser soll nicht nur deutlich schneller als die Vorgänger sein, sondern sich auch mit deutlich weniger Energie begnügen. Ein HTC One S kaufen lohnt sich für Hobby-Fotografen allein schon wegen der Kamera. Die Hauptkamera auf der Rückseite löst in 8 Megapixel auf und kommt mit einer 2.0-Blende, die eine höhere Lichtausbeute auch bei dunkleren Bedingungen ermöglicht. Fehlen darf hier auch nicht eine LED Leuchte und die überarbeitete Kamera-App. Videos werden auf Wunsch mit Full HD Auflösung in 1080paufgenommen. Stolz ist HTC aber besonders auf die Audio-Qualitäten des Multimedia-Monsters. Der Musikplayer verfügt über eine Beats-Audio Voreinstellung und die Lautsprecher-Leistung wirkt auch schon fast imposant. Die beliebten Beats-Kopfhörer werden beim One S allerdings nicht mitgeliefert. Wer das Handy mit Vertrag kaufen möchte, sollte unbedingt auf einen guten Smartphone-Tarif mit mobiler Datenflatrate achten. HSPA+ und Dropbox sorgen dafür, dass relativ schnell hohe Datenmengen herunter- bzw. hochgeladen werden. Ganz ohne Vertrag müssen für das HTC One S knapp 500 Euro eingeplant werden, die der Hersteller für sein High End Gadget aufruftSimilar Posts:


andere interessante Beiträge


    Kategorien