Intel Friday Night Game Hamburg am 30.10.2009 im Congress Center und live im Netz

By on 29. Oktober 2009

Beim vorletzten diesjährigen Intel Friday Night Game im Congress Center in Hamburg kämpfen die ESL-Player in den Disziplinen Counter-Strike: Source, Warcraft 3 und Counter-Strike 1.6 um nichts Geringeres als den Einzug in die Finals.

[youtube MOY4wUtHbeo]

Counter-Strike: Source

So treten die Hamburger „mTw Mindfactory“, die derzeit auf dem dritten Tabellenplatz bei CSS liegen, auf den derzeitigen Tabellenfünften „KC-Gaming“ aus Langenhagen und hoffen durch einen weiteren Sieg die nächste Runde sichern zu können.
Warcraft 3

Bei Warcraft 3 steht in Hamburg ein ganz besonderes Highlight auf dem Programm, denn hier tritt der zweifache Deutsche Meister Dennis „HasuObs“ Schneider gegen den amtierenden Deutschen Meister Daniel „ixi“ Spenst an. Für beide Spieler wäre ein Sieg immens wichtig, um so noch den Einzug ins Finale sichern zu können, nachdem sich an den vergangenen Spieltagen bereits vier Spieler vor die beiden Meister schieben konnten.

Counter-Strike 1.6

Doch auch bei Counter-Strike 1.6 wird es sicherlich hochhergehen, wenn der derzeitige Tabellendritte „n!faculty“ auf den Vierten „mystical Lambda“ trifft. Das Duell zwischen den beiden Teams dürfte das Highlight des Abends werden und die Zuschauer vor Ort wie im Netz per online-stream in Atem halten.

Doch auch wenn sich die Matches im Internet verfolgen lassen, in Hamburg live am Geschehen zu sein, dürfte doch noch ein wenig mehr Nervenkitzel versprechen, zumal natürlich – wie bei jedem Intel Friday Night Game – auch wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten werden wird, inklusive der Möglichkeit, exklusive Spiel zu testen und die Helden der ESL einmal hautnah bei der Arbeit zu erleben.

One Comment

  1. Sunshine

    18. November 2009 at 11:52

    Waren echt ein paar super Szenen dabei, und an Spannung manchmal kaum zu überbieten. Da musste man sogar beim zuschauen vorsichtig sein 🙂