iPhone 5 – Anfang 2012

By on 19. Dezember 2011

Es ist ein Wahnsinn wie viele Gerüchte es um das neue iPhone 4S vor dem Erscheinungstermin gegeben hat. Jetzt ist das Produkt-Jahr nicht mal rum und es gibt zuverlässige Gerüchte über ein iPhone 5, welches Anfang 2012 erscheinen soll.

[youtube YLDeD5nvPAU]

Apple habe laut der japanischen Zeitschrift Nikkei Business einen LTE-Vertrag mit einem japanischen Mobilfunkkonzern geschlossen. Das neue iPhone und neue iPad 3 sollen mit dem 4G-Netz ausgestattet werden. Das Netz ist bisher nur in Japan flächendeckend zu haben. Zu diesem Gerücht kommen natürlich noch einige weitere.

LTE – schnellere Verbindung

LTE-Chips ermöglichen eine schnellere Verbindung, welche mit dem Namen 4G getauft wurde. Im iPad 3 und im iPhone 5 sollen diese Chips verarbeitet werden. Da dieses Feature 3 Monate vor dem iPhone 4S Release noch nicht integriert worden war, entschied man sich für die sichere Variante und veröffentlichte erst das iPhone 4S bevor nun das iPhone 5 Anfang 2012 kommen soll.

Weitere Features des iPhone 5

Das neue Apple iPhone 5 wird voraussichtlich mit einem GPU-Prozessor ausgestattet sein, was zur Folge hätte, das auch das Display größer werden würde. Zu dem wird es vermutlich um 8mm länger sein als seine Vorgänger, einen Aluminium-Rücken, einen berührungsempfindlichen Home-Button und eine 10-Megapixel-Kamera bekommen. Mit dem amorphen Liquidmetall, für das Apple ein Patent hat, ist es möglich auch iPhones in verschiedenen Farben zu produzieren. Ob es dann iPhones in den gleichen Farben geben wird wie es einst bei den iPods war, ist fraglich. Trotzdem würde sich der ein oder andere sicherlich über ein rotes oder grünes iPhone freuen.

Fazit

Ob Apple den Produktzyklus des iPhones verkürzt und ein neues iPhone ein halbes Jahr früher auf den Markt bringen wird als normalerweise, ist fraglich. Sicherlich wird das auch noch den Verkaufszahlen des iPhone 4S abhängen. Denn wenn damit genug erwirtschaftet wurde, was für Apple ja sehr wichtig ist und das iPhone 5 dann soweit ist, spräche nichts gegen eine frühere Markteinführung.