Minecraft – Dschungelupdate

By on 6. März 2012

Mit einem neuen Update für das Kaputtklopp-Aufbau-Spiel Minecraft kehrt der Dschungel in die Pixel-Welt ein..


Minecraft ©flickr.com / guaph

Das muss man erstmal hinkriegen: das PC-Spiel Minecraft wird es tatsächlich auf den realen Boden der Kinder- und Wohnzimmer schaffen. Die große Zustimmung des WWW machte die Herrschaften von Lego Ende letzten Jahres neugierig auf das kleine Klötzchenunterfangen – und tatsächlich wird das Baustein-Sortiment bald durch die quadratischen Steine der Minecraft-Welt erweitert.

Doch Zuwachs an Input gab es auch ganz in der virtuellen Welt des Indie-Hits. Kürzlich wurde dem Spiel ein umfangreiches Update von seinem Entwickler Mojang spendiert. Dieses lässt sich ganz bequem über den Launcher des Games beziehen.

Es hebt Minecraft auf die Version 1.2 und führt das Dschungelökosystem samt Flora und Fauna komplett in die Pixel-Welt ein. So bekommen in der virtuellen Welt auch neue Tiere wie Ozelots und andere Raubkatzen ein neues Zuhause. Zusätzlich wurden auch ein paar Veränderungen an der Gegner-KI vorgenommen. Daneben gibt es auch neue Items und Blocktypen zum Abbau. Außerdem könnt ihr auch doppelt so hoch bauen als zuvor: es lassen sich nun auch Karten mit der Höhe von 256 Blocks erstellen – bisher waren es nur 128.

Auf der Homepage von Mojang gibt es den offiziellen Changelog. Der Entwickler ließ es sich nehmen, einen Trailer für sein 1.2er Update zu kreieren. Schaut mal rein:

[youtube pRZQiCCIqiE]