Minecraft – Wie einfache Block-Grafik tausende Spieler fesselt

By on 12. April 2012

Auf den ersten Blick wird man das Spiel wohl in die Kategorie „Trash“ einordnen. Doch was zunächst plump und simpel erscheint, entpuppt sich als komplexes Multiplayer-Game, in dem sich ungeahnte Möglichkeiten auftun.

[youtube 9SH_bO25FoI]

Was die Spieler an Minecraft vermutlich so fasziniert sind die vielen Freiheiten, die man hat. Im Prinzip gibt es in dem Open World Spiel nicht einmal ein vorgeschriebenes Ziel. Mit einem Avatar wird der Spieler in die blockförmige Welt geworfen und kann sie ganz für sich entdecken. Dabei ist besonders die eigene Kreativität gefragt. Hat man das Konzept erst einmal verstanden, kann man z.B. Gebäude, Skulpturen und andere erfinderische Bauwerke errichten.

Minecraft: Simples Spielprinzip mit originellem Hintergrund

Wer in seiner frühen Kindheit gerne mit dem Lego-Baukasten gespielt hat, der wird auch an Minecraft jede Menge Spaß finden. Es geht darum möglichst viele Rohstoffe zu sammeln, um diese mit Hilfe von selbst gemachtem Werkzeug in neue Produkte zu verwandeln. Welcher Rohstoff wie kombiniert werden muss damit man beispielsweise ein Glasfenster für sein virtuelles Haus herstellen kann, muss man dabei selbst herausfinden.

Das Spiel gibt einem keinerlei Hinweise, sodass man bei jedem Fortschritt immer wieder überrascht ist. Natürlich muss der Spieler dafür eine gewisse Neugier haben die Vielfalt zu entdecken und es nicht nach fünf Minuten aufgeben. Doch genau das scheint das Konzept hinter Minecraft zu sein. Es wird so lange im Dunkeln getastet bis der Aha-Effekt kommt und man vom Spiel nicht mehr los kommt. Wer also wenig Zeit hat, sollte vielleicht doch lieber Sudoku online spielen.

Die Minemania greift um sich

Auch wenn es so aussieht als wäre es im letzten Jahrtausend entstanden, wurde das Spiel tatsächlich erst 2009 entwickelt. Dass es also um auf dem Spielemarkt zu begeistern, nicht immer einer Millioneninvestition für neuste Grafik bedarf, beweist die riesige Community, die sich an Minecraft erfreut.

Im Internet beschäftigen sich viele Foren mit dem MMORPG (Massively Multiplayer Online Role-Playing Game) und bieten den zahlreichen Fans die Möglichkeit sich darüber auszutauschen. Inzwischen gibt es sogar eine Messe, die sich auschließlich diesem Spiel widmet – die sogenannte Minecon. Nachdem sie letztes Jahr in Las Vegas stattfand, wird nun überlegt die große Minecraft-Party dieses Jahr in Europa steigen zu lassen.