Mit dem PDF-Creator werden PDF-Dokumente noch kleiner

By on 22. Januar 2009

Wer PDF-Dateien erstellen will, muss nicht erst viel Geld für den Adobe Acrobat hinblättern. Im Internet gibt es genügend kostenlose Downloads, womit sich die komprimierten Dateien erstellen lassen. Das ist nichts Neues.

Doch wenn Dokumente größere oder mehrere Bilder enthalten, werden die PDF-Dateien mehrere MegaByte groß. Da verspricht der PDF-Creator Abhilfe.

[youtube eOV9lRbJQVQ]

Mittels dieser Freeware können sie nicht nur PDF-Dokumente erstellen, sondern diese im Nachhinein noch bearbeiten.

Öffnen sie das gewünschte Dokument, welches in ein PDF-Format umgewandelt werden soll. Klicken sie dann „Datei, Drucken“ und wählen als Drucker den „PDFCreator“ aus. Über „Eigenschaften“ kommen sie auf der Registerkarte „Papier/Qualität“ und klicken dann rechts unten auf „Erweitert“ – „Grafik“ – „Druckerqualität“.

Hier werden sie eine standardisierte Voreinstellung von 600 dpi vorfinden. Dieser Wert ist jedoch viel zu hoch, wenn es lediglich über die Lesbarkeit und den Download übers Internet geht. Daher können sie den dpi-Wert bis auf 72 dpi runterschrauben, wenn das PDF-Dokument im Internet verfügbar gemacht werden soll.

Wird nun der Druckauftrag abgeschickt, können sie im sich nun geöffneten Fenster den Titel und das Erstellungsdatum für das Dokument eintragen. Klicken sie auf „Einstellungen“ und wählen links unten unter „Formate“ „PDF“ aus. Dort können sie die Qualitätsstufe auswählen. Zudem kann unter „Komprimierung“ festgelegt werden, was mit den Bildern passieren soll.

Hier geht es zum Download.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.