Modern Warfare 3 – Details zum Multiplayer

By on 4. September 2011

Am 08.11.2012 ist es soweit. Der dritte Teil der Modern Warfare – Reihe erblickt in gut zwei Monaten das Licht der Händlerregale und dann nicht viel später schon die Höhle unserer Laufwerke.


CoD Modern Warfare 3 ©flickr.com / vinnyhardeo

Das „Call of Duty XP“ – Event brachte in dieser Woche viele neue Details zum Vorschein. Besonders zum Multiplayer-Part  zu Modern Warfare 3 wurden viele neue Informationen locker gemacht. Zum Beispiel werden die sogenannten Killstreaks im Spiel in verschiedenen, klassenbezogenen Paketen (Assault, Support, Specialist) ausgewählt und beinhalten dementsprechend auch ihre eigenen Abschussserienbelohnungen. Diese übrigens – jetzt müsst ihr schockiert und empört sein – werden nach dem Tod nicht mehr zurückgesetzt.

Zu diesem Schritt entschieden sich die Entwickler (Infinity Ward), weil sie sicher stellen wollten, dass auch schwächere Spieler die höheren Killstreaks erreichen können. Aber dann mal ehrlich – wo ist dann der Ansporn?

Außerdem werden die Waffen bei Gebrauch in Modern Warfare 3 hochleveln. Um so mehr ihr sie benutzt, um so besser werdet ihr mit ihnen – das lässt sich zum Beispiel spürbar an der Rückstoßheftigkeit festmachen. Damit eure Abschüsse gezählt werden, müsst ihr die liegenbleibenden Hundemarken aufsammeln. Diese können aber auch von euren Teamkameraden weggesammelt werden.. Friendly Fire, bitte?
An Waffen sind „Bouncing Betty“-Sprengkörper (World at War) und Wurfmesser dabei. Außerdem gibt es den Stealth-Bomber sowie ferngesteuerte MG.

Weitere Informationen

– Alle verdienten Auszeichnungen aus „Spec Ops“ können in den Multiplayer-Part übernommen werden.
– Eine Abschussserienbelohnung kann RPG, Granatwerfer und ähnliche abfangen.
– Schrotflinten werden als Sekundärwaffen behandelt.
– Via „Hardline Pro“ wird ein Kill für zwei Assists gutgeschrieben.
– Im Prestige-Shop lassen sich Prestige-Belohnungen aussuchen.
– Es gibt monatliche Updates und Download-Inhalte wie Karten, Spec-Ops-Missionen, Waffen und Turniere mit Preise.

Elite-Vorteile

– Jeder Download-Inhalt ist für Elite-Mitglieder früher und kostenlos erhältlich
– Elite-Mitglieder bekommen Clan-Support. Der Clan kann aufleveln.
– Für Elite-Mitglieder gibt es 8mal mehr Platz um Spielmitschnitte zu speichern.
– Elite-Mitglieder haben Zugang zu weitreichenderen Analysetools (wie Killspots u.ä.)
– Ebenfalls gibt esZugang auf Elite-TV Premium Kurzfilme von Ridley Scott („Gladiator“, „Alien“)

Der Premium-Community – Dienst „Call of Duty Elite“ zum Egoshooter wird euch im Jahr übrigens 50 Dollar extra kosten.