Modern Warfare 3: Vorbestellungskönig?

By on 17. Juli 2011

In aktuellen Übersichten in Sachen Vorbestellung zeichnet sich zur Zeit ein klares Ergebnis der Beliebtheit ab: schenkt man der amerikanischen Seite VGChartz Glauben, so wird das neue CoD seinen Vorgänger in Sachen Absatz locker schlagen.


CoD Modern Warfare 3 ©flickr.com / vinnyhardeo

Von der jüngst veröffentlichten, monatlichen Vorbestellungsstatistik von VGChartz lässt sich ableiten, dass der neue CoD-Teil Modern Warfare 3 den umfassenden Erfolg seines beliebten Vorgängers Black Ops noch einmal übertrumpfen könnte. Mit rund 720.000 Vorbestellungen auf der xBox und der PS3 hat das Spiel bereits jetzt so viele Kaufwillige, wie sein Vorgänger erst acht Wochen später.

Die veröffentlichte Liste spricht zur Zeit von folgenden Zahlen:

1. Gears of War 3 – 1,138,092
2. Call of Duty: Modern Warfare 3 X360 version – 502,317
3. Call of Duty: Modern Warfare 3 PS3 version – 219,140
4. Battlefield 3 X360 version – 238,340
5. Battlefield 3 PS3 version – 129,912
6. Mass Effect 3 – 152,347
7. Uncharted 3: Drake’s Deception – 127,927

Deutlich ist, dass Gears of War 3 zur Zeit noch auf dem Vorbestellungsthron sitzt, allerdings war GoW 3 zum Zeitpunkt der Erfassung nur noch knappe 3 Monate von seiner Veröffentlichung entfernt, währen es bei CoD MW 3 noch gute 18 Wochen bis zu seinem Release waren. Unabhängig davon ist bei GoW, nehme man die europäischen Vorbestellungen hinzu, aufgrund der weniger starken Verbreitung der xBox 360 gegenüber der PS3 mit keinem riesigen Zuwachs zu rechnen.

Der dritte Teil der Modern Warfare – Reihe liegt also schon jetzt deutlich vor seinem CoD-Vorgänger aus dem letzten Jahr – und das trotz der drängenden Konkurrenz von Battlefield 3 im Nacken, welches aber im internationalen Vergleich sicher nicht an die Verkaufszahlen herankommen können wird: bisher zeichnete sich in den Statistiken zwischen den Shootern immer ein 2:1 Verhältnis ab.