Retro rules!

By on 31. Oktober 2013

Klasse Sache das: Die Historical Software Collection ermöglicht es, einst für den C64, Atari 2600 und Apple II erschienene Videogame-Klassiker direkt im Browser zu spielen. Schade nur: Mein absolutes Lieblings-Game von damals ist (noch) nicht dabei.

Mein erster Computer war ein ZX81, erinnert sich noch jemand an das Ding? Ich weiß noch, wie ich in fiebriger Erwartung aus einer Computerzeitschrift Programmzeilen eingetippt habe, um auf dem ZX81 ein Cowboy-wer-zieht-zuerst-Spiel zu daddeln. Das bestand dann nur aus ein paar Textzeilen, Grafik Fehlanzeige, das Gesicht wurde ganz lang. Aber dann kam der C64 – und alles wurde anders – und richtig gut!

Der C64 – was war das für eine Offenbarung!

Die Grafik der Spiele, und an Games gab es Unmengen –mächtig pixelig, und an 3D war natürlich noch lange nicht zu denken – hat mich umgehauen. Farben! Bunte Bilder! Irgendwann im Laufe der Jahre ist der C64 dann in einer Schublade gelandet und später im Müll, so genau erinnere ich das gar nicht. Warum ich hier mit meinen Erinnerungen langweile? Weil ich jetzt ohne jeden Aufwand und für lau zumindest einige der Perlen von einst wieder spielen kann!

Verdanken tue ich das der Non-Profit-Organisation Internet Archive. Sie stellt auf ihrer Website eine Historical Software Collection bereit, und dahinter verbirgt sich eine kontinuierlich wachsende Sammlung von coolen Videospielen von damals. Darunter Pac-Man, Pitfall, Choplifter und eine mir bislang nicht bekannte frühe Version von Castle Wolfenstein, dem Vorläufer des unvergessenen Doom. Zum Spielen braucht es keine Emulator, die Games laufen direkt im Browser.

Einer geht noch: Gebt mir den Chopper zurück

Meine Bitte an die Leute von Internet Archive: Bitte, bitte gebt mir bald auch mein einstiges Lieblingsspiel Fort Apocalypse wieder! Dann kann ich endlich wieder mit dem Kampfhubschrauber in die unterirdische Festung fliegen, Laserschranken und feindliche Chopper zerballern, arme Gefangene befreien und im furiosen Finale den Kernreaktor des Schurkenstützpunkts sprengen, auf das der Bildschirm wackelt!

Foto: Screenshot Internet Archive

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.