Star Wars Galaxies – Das war’s!

By on 18. Dezember 2011

Star Wars Galaxies kann auf eine langjährige Geschichte zurückblicken – diese Woche jedoch wurden zur Ernüchterung der Fans endgültig die Pforten aka Server des Online-Titels geschlossen.


Star Wars Galaxies ©flickr.com / VirtuaRecall

Knapp acht Jahre lang konnte sich das Online-Spiel „Star Wars Galaxies“ neben kommenden und gehenden Vertretern aus seinem Genre-Sektor der RPGs halten. Doch wie uns schon Mutter Weisheit lehrte: „Alles hat ein Ende, nur die..“.. genau. Vor dieser Lehre kann schließlich niemand umdrehen und so auch der Star Wars – Ableger nicht. Doch weil Sony seine Fans sehr lieb gewonnen hat, veranstaltete der Entwickler am vergangenen Donnerstag noch ein nettes Show-Down-Event bevor die Server endgültig heruntergefahren wurden.

Im Rahmen der Verabschiedungsfeierlichkeit wurden X-Wings verschrottet, Feuerwerke gezündet und auch Obi-Wan Kenobi und Herr Lando Calrissian gaben sich nochmal die Ehre. Wer sich die letzten Minuten des Online-Rollenspiels nochmal geben will, für den lohnt sich ein Blick auf die entsprechenden youtube-Videos:

[youtube HNbco_xSb0s]

Weitere Bilder von der Abschiedsparty gibt es hier zu sehen:

[youtube zygrGySGANk]

Sony ließ es sich nicht nehmen und verfasste einen Brief an die Kundschaft, in welchem sich der Konzern für die Treue der Spieler über die ganzen Jahre bedankt.
Als Grund für die Abschaltung der Server versteht sich übrigens das Ablaufen der „Star Wars“-Lizenz von Sony. Dass das Unternehmen diese nicht nocheinmal verlängerte, liegt mit hoher Wahrscheinlichkeit vor allem an dem noch in diesem Jahr erscheinenden Star Wars: The Old Republic vom ewigen Konkurrenten EA. Einige Fans übrigens wollen sich aber noch nicht ganz von dem Titel trennen und versuchen nun, eigene Server aufzustellen. Inwieweit dies klappen kann, ist angesichts der bisweilen wohl fehlenden Lizenzen wohl aber abzuwarten.