„Star Wars: The Old Republic“ gewinnt gamescom Award als bestes Online Game

By on 22. August 2011

Auf der Kölnmesse wird jährlich der gamescom Award für die besten Spiele des Jahres verliehen, worunter dieses Jahr auch das Online-Spiel „Star Wars: The Old Republic“ fiel. Der gamescom Award ist die beste Auszeichnung im Bereich der internationalen Spielindustrie.

Eine unparteiische internationale Experten-Jury bewertet die eingereichten Spiele und entscheidet, wer den gamescom Award in den verschiedenen Kategorien erhält. Die 2009 ins Leben gerufene Verleihung hat sich mittlerweile fest etabliert und bewertet das Beste, das die Spielindustrie zu bieten hat, unter Anderem das Online-Spiel Star Wars: The Old Republic.

Star Wars: The Old Republic

Das Online Game spielt in einer Epoche Tausende Jahre vor dem Aufstieg Darth Vaders, in der ein Krieg zwischen Galaktischer Republik und Sith-Imperium dabei ist die Galaxis zu spalten. Der Spieler hat die Möglichkeit in die Rolle von Jedi, Sith oder anderen Star Wars-Helden zu schlüpfen und seine eigene Geschichte zu kreieren.
Man trifft eigene Entscheidungen, die die Geschichte beeinflussen und bestimmen, ob man auf der hellen oder der dunklen Seite der Macht wandelt. Man findet tapfere Gefährten, die an seiner Seite kämpfen oder einen verraten, wenn man sich entsprechend verhält. Das Wesentliche des Kriegsspiels ist es aber Feinde in dynamischen Star Wars-Kämpfen zu besiegen und sich mit anderen Spielern zusammen zu tun, um sich gemeinsam den unglaublichen Herausforderungen zu stellen.

Die Sieger des gamescom Award 2011

Bei der diesjährigen Verleihung des gamescom Award wurden nun zum dritten mal die besten Spiele des Jahres gekürt. Als Bestes Spiel gewann „Battlefield 3“ den Kampf. Neben dem besten PC Spiel „Diablo III“, dem besten Mobile Game „Uncharted: Golden Abyss“ und dem besten Browser Game „The Sims Social“ erhielt die Playstation Vita den Preis für das tauglichste  Hardware Zubehör. Als bestes Family Game wurde „Sesamstraße: Es war einmal ein Monster“ ausgezeichnet. Und nicht zu vergessen: Als bestes Online Game staubte „Star Wars: The Old Republic“ die Auszeichnung ab.

Über die Macher des besten Online Games 2011

Dark Horse Comics, Lucas Arts und Bio Ware kreierten gemeinsam das Star Wars-Werk. Der 1986 gegründete Comicverlag Dark Horse Comics ist mittlerweile zum drittgrößten der USA herangewachsen. Durch Authentizität, Innovation und der kreativen Atmosphäre, die den Künstlern geboten wird, hat der Verlag es zu dieser Stellung geschafft.
Lucas Arts ist seit 1982 führender Entwickler und Publisher von Unterhaltungssoftware für Konsole, Internet und PC und Bio Ware entwickelt seit 1995 PC-, Konsolen-, Handheld- und Online-Spiele. Das Unternehmen hat bereits diverse Bestseller auf den Markt gebracht, darunter auch „Mass Effect“, das Spiel des Jahres 2007, woraufhin es 2008 von Electronic Arts übernommen wurde.
Electronic Arts, gegründet 1982,  ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der interaktiven Unterhaltungssoftware.
Durch die Vereinigung der Stärken jedes einzelnen Unternehmens wurde ein Spiel entwickelt, das sich sehen lassen kann.