Team Fortress 2 Update – Neues für den Pyro

By on 25. Juni 2008

Seit einer Woche ist für den Multiplayer-Shooter Team Fortress 2, der auf Valves Source Engine basiert, ein Update erhältlich, welches sich auf die „Pyro“-Klasse konzentriert. Heute ist ein neuer Patch erschienen, der Unregelmäßigkeiten des Updates ausbügelt, deswegen berichte ich gleich nochmal von den wichtigsten Änderungen.

Valve scheint sein Versprechen zu verwirklichen, in kurzen Abständen umfangreiche Änderungen zum Spiel zu veröffentlichen.

Nachdem mit dem letzten großen Update „Goldrush“ neben neuen Maps die Medic-Klasse ein Achievement-System spendiert bekam, gibt es ein solches System und neue Fähigkeiten seit letzter Woche auch für den „Pyro“.

Der kann jetzt neben seinem Feuerstoß mit einem Rechsklick komprimierte Luft aus einer Düse des Flammenwerfers stoßen, und damit den Gegner in die Luft schleudern. Hilfreich, wenn man den schwerfälligen Heavy irritieren will, um ihn dann anzubrutzeln, während er ziellos in der Luft herumschießt. Als Belohnung für die Achievements gibts neue Waffen:

Den „Axtinguisher“ eine neue Pyro-Nahkampfwaffe, der haut den Gegner mit 100 % crit-Chance, wenn ihr ihn vorher in Flammen gesetzt habt. Außerdem kann die „Flare Gun“ den Gegner über einige Entfernung hinweg in Brand setzen, indem sie Flares abschießt. Der „Backburner“ schließlich garantiert euch kritische Treffer, sobald ihr den Gegner im Rücken angreift.

Die vollständigen Patchnotes gibts hier (Update) und hier (Patch).