-.tel Domains – eine Art Telefonbuch im Internet

By on 26. August 2013
Anfang einer Internetadresse

Anfang einer InternetadresseDie Internetendung .tel ist bei Nutzern weniger bekannt als gängige Endungen wie .de, .com, oder .eu. Ihre Funktion unterscheidet sich ebenfalls von den Aufgaben anderer Domain-Endungen, denn sie dient nicht dem Auffinden einer Webseite mit beliebigen Inhalten, sondern der Darstellung von Kontaktinformationen. Diese müssen Nutzer einer -.tel-Domain jedoch nicht auf Telefon- und Faxnummern beschränken.

Wie lässt sich eine -.tel-Domain nutzen?

Zuständig für die Vergabe der .-tel Domains ist Telnic in London. Die Domain darf zwischen drei und dreiundsechzig Zeichen lang sein. Sonderzeichen sind erlaubt, für die Platzierung des Bindestriches gelten jedoch Einschränkungen. Über eine .-tel Domain wird jedoch keine klassische Website aufgerufen. Vielmehr nutzen die Kunden von Telnic die Domain dazu, ihre Kontaktdaten anzugeben. Diese Kontaktdaten umfassen nach Wahl des jeweiligen Kunden neben den Rufnummern von Festnetzanschlüssen und Mobilfunkgeräten auch E-Mail-Adressen, den Rufnamen bei Skype und die Postadresse. Die Anzeige der Kontaktdaten erfolgt in einer nicht veränderbaren Reihenfolge. Nutzer der .-tel Domains können zusätzlich Bilder veröffentlichen, beim Seiten-Layout steht ihnen nur die Wahl der verwendeten Farben offen. Schauen Sie sich eine solche Domain mal in der Realität an: als Beispiel http://sklboesche.tel.

Die Geschichte der -.tel-Domain

Die Einführung der Domainendung -.tel als erweitertes Telefonbuch im Internet wurde erstmals im März 2007 angekündigt. Die erstmalige Registrierung war jedoch erst Anfang Dezember 2008 möglich, wobei sich diese für einen Zeitraum von drei Monaten auf Rechteinhaber eingetragener Marken beschränkte. Eine freie Registrierung für jedermann ist seit Anfang Februar 2009 möglich. Telnic nannte den Zeitraum eingeschränkter Registrierungen Sunrise Period und bezeichnet die Phase seit Februar 2009 als Landrush Period. Zunächst war lediglich eine befristete Registrierung für drei Jahre möglich, diese Einschränkung besteht heute nicht mehr. Für die Darstellung der mit einer .-tel Domain verbundenen Websites auf Smartphones wurde eine hierzu optimierte Ansicht entwickelt.

Nutzen und Erfordernis der Domainendung .-tel

Die Domainendung .-tel verbessert die Auffindbarkeit von Kontaktinformationen im Internet und bietet zusätzliche Möglichkeiten zu ihrer Veröffentlichung. Einer der Gründe für ihre Einführung bestand darin, dass reine Zifferndomains bei den meisten anderen Domainendungen früher nicht erlaubt waren und ein Großteil der Nutzer von -.tel Domains die Telefonnummer ihres Hauptanschlusses als Domainnamen wählten. Inzwischen erlauben die meisten gängigen Domainendungen die Nutzung von ausschließlich aus Ziffern bestehenden Domainnamen, ebenso nimmt die Zahl der Registrierungen einer .-tel Domain mit nicht rein nummerischen Bezeichnungen zu.

Bildurheber: phecsone – Fotolia