Toshiba NB100-12H: High Speed UMTS-Netbook

By on 18. März 2009

Toshiba bringt derzeit in fast allen Reihen neue Geräte auf den Markt und läutet damit den Computer-Frühling ein. Auch in der NB100-Serie gibt es ein neues Netbook zu bestaunen.

Das Toshiba NB100-12H wiegt gerade einmal etwas mehr als ein Kilogramm (1.050 Gramm) und passt mit seinem 8,9 Zoll-Display in nahezu jede Tasche. Dank des integrierten High Speed 3G/UMTS können Sie sich fast überall ins Internet einwählen und an Hotspots oder in den eigenen vier Wänden ist auch Wireless-LAN einsetzbar. Damit ist das Mini-Notebook der ideale Begleiter, egal wohin die Reise auch gehen wird. Das kleine Netbook erhält seine Power von einem Intel Atom Prozessor N270 mit 1,6 Gigahertz und bietet die integrierte Intel Grafik GMA950. Ihre Daten werden auf einer 120 Gigabyte großen Festplatte gespeichert und der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von einem Gigabyte. Der 8,9 Zoll-WSVGA-Bildschirm, mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Bildpunkten, verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung und bietet dem Nutzer somit immer eine optimale Sicht auf seine Arbeit. Mit der eingebauten Webcam inklusive Mikrofon steht auch einer Videokonferenz nichts mehr im Wege. Weitere nützliche Features des Laptops sind ein Lesegerät für SD-Speicherkarten und drei USB-Anschlüsse. Diese bieten sogar eine Besonderheit. Sie können nämlich dank der „Sleep & Charge“-Funktion angeschlossene Geräte, beispielsweise Digitalkameras, laden, auch wenn das Netbook ausgeschaltet ist.

Das Toshiba NB100-12H ist ab sofort in der Farbe Silber erhältlich und wird mit dem Betriebssystem Windows XP Home ausgeliefert. Der empfohlene Verkaufspreis des Mini-Notebooks beträgt 499 Euro.