Toshiba Notebooks mit Blu-ray: Filme auf dem Laptop

By on 13. August 2009

Toshiba Notebooks mit Blu-ray sollen noch dieses Jahr auf dem Markt erscheinen. Ein gewagter Schritt für den japanischen Konzern, der bisher auf die HD DVD setzte.

Toshiba Notebooks mit Blu-ray waren bis vor kurzem noch völlig undenkbar: Die Japaner hatten sich bis zuletzt gegen das Konkurrenzformat zur HD DVD gewehrt. Bluray in nun in einem Laptop unterzubringen, wie es Samsung und Panasonic bereits tun, bedeutet für Toshiba auf der einen Seite eine Form von Kapitulation, auf der anderen Seite aber die Möglichkeit, sich einen weiteren Markt zu erschließen.

Toshiba kündigt Notebooks mit Blu-ray an

Die HD-DVD ist klinisch tot – ein herber Schlag für den japanischen Elektronikkonzern. Als noch nicht klar war, welches der beiden konkurrierenden DVD Nachfolgemedien sich beim Kunden durchsetzen würde, hatte Toshiba auf das mittlerweile extinkte Format gesetzt. Gemeinsam mit Hewlett Packard, IBM und Microsoft hatte das Unternehmen im Advanced Optical Disc-Konsortium die Spezifikationen für das Medium festgelegt und auch den ersten HD-DVD-Player auf den Markt gebracht.

Dem äußeren Druck folgend wurde die Produktion dieser Technik von Toshiba im vergangenen Jahr eingestellt. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass man sich nun der siegreichen Konkurrenz anschließt und selbst Toshiba Notebooks mit Blu-ray an den Konsumenten bringen will. Diese Verkaufsstrategie wird mit dem Beitritt zur Blu-ray Disc Association (BDA) besiegelt.

Mit dem Laptop Bluray Filme ansehen

Die für Toshiba neue Technik soll zunächst ausschließlich im Bereich der Notebooks Anwendung finden. Genauere Angaben über die Eigenschaften möglicher Geräte mit Blue Ray, wie zum Beispiel den verwendeten Prozessoren, noch nicht bekannt, aber die Internationale Funkausstellung in Berlin vom 04. bis 09. September 2009 wäre eine ideale Möglichkeit, über die neuen Wege des Konzerns zu informieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.