Unreal Flash 2007 – Kann die Flash-Adaption es mit dem Original aufnehmen?

By on 4. November 2008

Sowohl das eigentliche Unreal-Spiel als auch die heute noch beliebten Unreal-Tournament-Multiplayerhits stehen im Sektor der PC-Spiele für unzählige technische und spielerische Innovationen. Kann da die Flash-Adaption ‚Unreal Flash 2007‘ tatsächlich in die Fußstapfen seines großen Vorbilds treten oder handelt es sich bei dem Flashgame schlichtweg um einen einfallslosen Trittbrettfahrer?

Die Aufmachung des Spiels lässt schon von vornerein großes erwarten. Angefangen vom Logo bis hin zu Intro und Menuführung wirkt alles sehr professionell. Auch die Hintergrundmusik trägt ihren großen Teil zur Schaffung echter Unreal-Atmosphäre bei. Doch für ein Urteil ist es eindeutig noch zu früh – Beginnen wir doch erst einmal ein Match.

Als echter UT-Fan kann man mit den Matchbezeichnungen wie Deathmatch oder Capture the Flag sofort etwas anfangen. Dennoch empfielt sich zuerst der Story-Mode, der gleichzeitig als Tutorial fungiert. Hier wird man Schritt für Schritt in die verschieden komplexen Matcharten eingeführt. Die Bezeichnung Story-Mode ist hier übrigens etwas fehl am Platz: Von einer echten Hintergrundgeschichte keine Spur! Für mich, als Spieler, der lieber etwas mehr Tiefgang genießt, bedeutet das schon einmal ein fettes Minus.

Das Spielgeschehen selber jedoch überzeugt eindeutig. Die Grafik ist solide, wenn auch in 2D gehalten, und der Spielerrecke lässt sich kinderleicht steuern. Zwar ist Unreal Flash 2007 eindeutig kein Ego-Shooter, dafür lassen sich die übertrieben akrobatischen Sprünge und Schusswechsel nach Matrix-Manier ungehindert betrachten. Die Level-Umgebungen sind zum Großteil nett gestaltet, bieten aber auf Grund der 2D-Grafik leider kaum Möglichkeiten für Hinterhalte und koordinierte Aktionen.

Apropos koordiniert: Wie sieht es eigentlich mit einem Multiplayer-Modus aus? Denn die Bots sind ja alles andere als clever und kooperationswillig. Was? Es gibt schlichtweg keinen? Waaaah. Unreal Tournament… pardon: Unreal Flash ohne Multiplayermodus? Ohne mich.

Ds komplette Fehlen eines Multiplayermoduses ist eindeutig der größte Schwachpunkt von Unreal Flash. Das Kämpfen gegen Bots macht auf Dauer einfach keinen Spass, trotz dem netten Spielprinzip und Interface. Und technisch gesehen wäre ein Multiplayermodus ja schon länger möglich, beispielsweise nach dem Prinzip von Minigolf Tropical Island.

Somit bleibt nur zu hoffen, dass es bald einen Nachfolger gibt – beispielsweise Unreal Flash 2008 oder UF 2009 – und den dann MIT Multiplayermodus. Dann erwartet uns in der Tat ein echter Burner! Bis jetzt ist Unreal Flash 2007 leider nur ein mittelmäßiges Flashgame, das relativ schnell den anfangs noch vorhandenen Reiz verliert. Dennoch lohnt sich ein Versuchsmatch: hier geht’s zum Spiel.