Update: Gecanceltes IFNG Nürnberg wird durch IFNG Hannover ersetzt.

By on 24. April 2009

Auf die schockierende Meldung, dass die Stadt Nürnberg kurzfristig (dem Druck hilf- und ahnungsloser Politiker nachgebend oder einfach in vorrauseilendem Gehorsam) das heiß erwartete IFNG am 29.05 abgesagt hat, folgt nun die gute Nachricht für alleeSport-Fans: das Match wird andernorts ausgetragen.

Ich hatte ja bereits darüber berichtet, dass das vorletzte IFNG der aktuellen EPS-Saison in Nürnberg im (mir immernoch nicht klaren) Zusammenhang mit dem tragischen Amoklauf von Winnenden abgesagt wurde. Nun wurden entsprechende Gerüchte von offizieller Seite bestätigt, dass das Match kurzfristig in die niedersächische Hauptstadt Hannover verlegt wurde und schließlich doch ausgetragen werden kann.

Das hannoveranische Star Event Center wird der Austragungsort des spannenden Saison-Halbfinales sein. Genaueres zu den einzelnen Begegnungen in den Disziplinen Counter-Strike, Counter-Strike: Source und Warcraft 3 hält die Betreiber-Liga ESL allerdings noch geheim. Ursprünglich sollten folgende Gegenüberstellungen für einen spannenden eSport-Abend sorgen:

Counter-Strike:

 mTw VS. TBH

Counter-Strike: Source:

 HLA VS. dArk

Warcraft 3:

 hoorai VS. Raptor Gaming

Ob es bei diesen Begegnungen bleiben wird, ist bislang noch unklar. Unklar ist auch, ob  das zuvor angekündigte IFNG in Karlsruhe, welches wiederum den Wegfall eines weiteren Matches (IFNG Stuttgart, das aus dem selben Grund abgesetzt wurde) kompensieren soll.

Es ist eine schwere Zeit für den eSport, aber so lange es noch Städte und Betreiber gibt, die nicht heuchlerisch jede Verrücktheit der Politik mitmachen, besteht zumindest eine kleine Chance, dass unser aller Lieblingshobby bald seinen Siegeszug in die Alltagskultur fortsetzen kann.