Wave – Google will mit neuem Dienst Internet revolutuionieren

By on 31. Mai 2009

Google ist anscheinend erneut auf dem besten Wege, das Internet zu revolutionieren, was ihnen durchaus schon durch Google Eart gelungen ist. Nun soll mit dem Dienst Wave das Web 2.0 völlig neu gestaltet werden.

Wave ist kurz gesagt eine Mischung aus E-Mail, Chatprogramm, Fotoportal, Blog und Wiki. So können die User gemeinsam Dokumente bearbeiten, Bilder austauschen, chatten oder bei Bedarf gegeneinander spielen.

Das klingt ungemein komplex und schwer realisierbar. Doch zum einen ist Koriphäre Lars Rasmussen mit an Bord, der schon bei der Entwicklung von Google Maps im Boot saß, zum anderen hat Google schon ein 45-minütige Präsentation abgehalten. Die Benutzeroberfläche wirkte sehr verständlich und die Bedienung sei sehr einfach.

Im Gegensatz zu Wave wirken gängige Dienste wie Email oder Instant Messaging fast schon altmodisch. Und um bei Wave mitzumachen, muss man sich noch nicht mal registrieren.

Dennoch wird Google natürlich alle Daten sammeln und wir werden immer gläserner.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.