Werbegames – Die neue Art des Marketings?

By on 6. März 2008

Manch einer unserer älteren Leser mag sich vielleicht noch an die Zeiten erinnern, als die Werbespots im Fernsehen groß wurden, als die großen Firmen mit der Zeit die Medien voll ausschöpften, um ihre Produkte bestmöglich anzupreisen. Auch im Internet gibt es immer aufwendigere, animierte Werbebanner, die einem lustig, manchmal jedoch auch eher nervig aber dennoch einprägsam entgegenflackern. Doch nun scheint noch ein weiterer Trend aufzukommen: WerbeSPIELE!

Werbespiele mögen auf der einen Seite eine Folge der Kommerzialisierung des Webs sein, auf der anderen Seite aber auch das Resultat der immer leichter und schneller zu entwickelnden Onlinegames. Auf jeden Fall ist an großen Firmen wie Coca Cola oder verschiedenen Kasinobetreibern die Beliebtheit von kleinen Flashgames nicht spurlos vorrübergegangen. Man muss hier allerdings erst einmal zwischen zwei Arten von Werbespielen unterschieden: Da wären zum einen die ‚Miniwerbegames‘, welche wie herkömmliche Werbeflächen im Content eingebettet werden. Entscheidend ist hierbei vor allem eine schnelle und simple Zugänglichkeit. Ein Beispiel wäre zum Beispiel ein Spielchen, in dem man per Mausklick 3 Bälle hintereinander einlochen muss und im Anschluss als ‚Belohnung‘ automatisch auf einen Fußballmerchandiseanbieter weitergeleitet wird. Weitere häufig anzutreffende Beispiele sind das Unter-den-Tisch-Saufen eines Weihnachtsmanns durch schnelles Betätigen einer Taste oder Armdrücken mit eben demselben Prinzip.

Das COKE ZERO GAMEEs gibt aber seit neustem auch eine weitere Gattung von Werbegames: Werbespiele mit Handlung! Mag zwar absurd klingen, ist aber eine wirklich innovative Idee im Drögen Werbedschungel. Prominentester Kandidat ist das sogenannte COKE ZERO GAME. Es besteht aus vier aneinander gereihten Minigames, an deren Ende man an einem Gewinnspiel teilnehmen kann, bei dem man unter anderem Tickets zur UEFA Europameisterschaft gewinnen kann.

Auch wenn alle Werbespiele genau einen Zweck verfolgen, nämlich dem Spieler von seinem Werbeprodukt vorzuschwärmen, gibt es doch einige ganz gelungene Happen. Viele Werbegames, insbesonders das erwähnte COKE ZERO GAME, sind die 10 Minuten, die sie in Anspruch nehmen, durchaus wert.