Wie das große «ß» auf den Bildschirm kommt

By on 17. November 2017

Berlin – Das scharfe S, oder ß, gibt es auch in einer Großschreibweise. Es ist seit Ende Juni 2017 Teil der amtlichen Rechtschreibung und dann hilfreich, wenn man Worte wie «Großstraße» in Versalien schreiben möchte. Doch ein großes «ß» gibt es auf den meisten Tastaturen nicht.

Für ein großes ß muss man einen Umweg über die Unicode-Zeichenfolge gehen. In Word oder anderen Textverarbeitungsprogrammen unter Windows gibt man dazu den Unicode 1e9e ein und drückt anschließend die Tastenkombination Alt-C. Voraussetzung ist, dass die Schriftart das große «ß» enthält und auch das Programm das Zeichen unterstützt – das ist bei weitem noch nicht bei jeder Software der Fall.

Ab Windows 8 funktioniert es an vielen Stellen über die Kombination aus Umschalttaste-AltGr-ß oder Alt-7838 (auf dem Nummernpad). In Microsofts Word gibt es außerdem unter «Einfügen» und «Symbol» die Möglichkeit, das große «ß» auszuwählen. Dazu sucht man es entweder aus der Liste heraus oder gibt im Feld «Zeichencode» die Folge «1e9e» ein und fügt das große «ß» anschließend ein.

Fotocredits: Andrea Warnecke
(dpa/tmn)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.