WordPress mit Zwei-Faktor-Authentifizierung schützen

By on 9. Januar 2018

Berlin – Eine sogenannte Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) macht den Login zu digitalen Diensten sicherer. Auch für die Anwendung WordPress steht diese Möglichkeit zur Verfügung, wie das «PC Magazin» (Ausgabe 2/2018) berichtet.

Dafür kann zum Beispiel auf das Plugin
WP Google Authenticator zurückgegriffen werden. Zusätzlich zum Einbinden des Plugins benötigen Nutzer dann die Google Authenticator App für Android oder iOS. Diese verbinden sie mit dem WordPress-Plugin. Danach muss beim Login zusätzlich zum normalen Passwort ein weiteres Einmalkennwort eingegeben werden, das Nutzer aktuell über ihre App zugeschickt bekommen.

Fotocredits: Britta Pedersen
(dpa/tmn)

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.