Erobern das Internet-Archiv: Alte Amiga-Spiele

By on 16. November 2016

Berlin – Ob Musik, Filme, Software, eingescannte Bücher oder Internetseiten: Um dies alles frei zugänglich zu machen und zu erhalten, sammelt das
Internet Archive mit Sitz in San Francisco auf seinen Servern so ziemlich alles an digitalen Daten, was man sich vorstellen kann.

Neben der Malware der 80er und 90er Jahre, die auf den Servern gespeichert wird, gehören auch Games dazu: Nach Arcade-Spielen, MS-DOS- und PC-Klassikern oder Game-Sammlungen für alte Konsolen gibt es nun auch eine Bibliothek mit mehr als 2000 Amiga-Titeln, darunter Hunderte urheberrechtsfreie Games. Mit einem sogenannten Emulator können die Games auch auf dem PC gespielt werden. Viele der Spiele sollen dank HTML5-Technologie aber auch direkt im Browser laufen. Zudem finden sich in der Bibliothek mehr als 1500 Amiga-Programme.

Fotocredits: archive.org
(dpa/tmn)