Die Xbox 360 – eine Spielerlebnis der Spitzenklasse

By on 13. Februar 2011

Als Xbox 360 bezeichnet man eine von Microsoft entwickelte Spielkonsole und den Nachfolger der Xbox. Die Spielkonsole wurde Ende des Jahres 2005 auf dem Markt der Vereinigten Staaten, genauso wie Europa und Japan eingeführt. Neben der Wii und der bekannten Playstation 3 zählt die Xbox 360 zur sogenannten siebten Konsolengeneration und ist heutzutage eine der beliebtesten Spielkonsolen überhaupt.

Im Jahre 2005 erschien die erste Variante der Xbox, die man auch als Xbox Core kennt, und im Jahre 2007 folgte die Xbox Elite. Das aktuellste Modell stellt Microsoft im Jahre 2011 vor, bekannt unter dem Namen Xbox 360 S. Diese ist um 30 % kleiner als seine Vorgänger und ist ebenso in schwarz erhältlich.

Technisches

Die Xbox 360 verfügt über einen Arbeitsspeicher von insgesamt 512 MB und unterstützt zudem alle gängigen Audioformate, bis hin zu Dolby Digital 5.1. Ebenso verfügt die bekannte Xbox 360 über ein Zwölffach DVD – Laufwerk, bis 2006 gebaut von Philips, Hitachi, Toshiba, Samsung, aber auch BenQ. Das Positive an der Xbox 360 ist, dass sie nicht nur durch viele Handhabungsvarianten überzeugt, sondern auch durch ihren weitaus sehr großen Speicher. Sie verfügt über ein externes Netzteil, einem Kühler, der das Ausgehen während eines Spiels verhindert. Die Xbox 360 verfügt über drei USB – Anschlüsse, und man kann die Controller über Funk oder Kabel nutzen, hier zu wird der Controller an einen USB – Anschluss gebunden.

Über die Xbox 360 hat man die Möglichkeit, online zu gehen, und im Internet surfen – hier ist es manchmal möglich, sie Spiele runter zu laden, oder zu aktualisieren. Auch hat man die Möglichkeit anderen Nutzern Bilder und Videos, die dank einer Webcam erstellt wurden, ganz einfach zusenden, und teilen. Nach dem ersten Start der Xbox 360 verfügt jeder Spieler über sein eigenes Profil, und seinen eigenen Avatar. Auch ist es möglich bei der tollen Spielkonsole sogenannte Speicherkarten zu integrieren, die es zulassen, den Spielstand zu speichern, ebenso wie Downloads, die man sich via Xbox Live downloadet. Über einen W – Lan Adapter kann sich der Nutzer mit seiner Konsole in ein kabelloses Netzwerk einbinden. Unterstützt werden hier bei Netzwerke wie WEP – und WPA, seit Oktober 2009 aber auch WPA2.

Funk

Auch kann man einen Akku zum Spielen verwenden, den man auflädt, und der dann in etwa eine Spieldauer von 25 Stunden, also einem ganzen Tag, verspricht. Über eine Fernbedienung, die mit geliefert wird, ist es möglich, die Xbox 360 zu steuern, und ganz bequem auch von der Couch aus, zu spielen, was der Controller, der über Funk läuft, ebenso ermöglicht.

Also egal, ob man über die Xbox 360 auf das Internet zugreifen möchte, oder aber auch tolle Spiele zocken möchte, sie macht das möglich, wovon viele bisher träumten. Bequem Spiele laden, und die neusten Spieletrends vom Markt ausprobieren, alles ist möglich. Die Xbox 360 wird immer ausgefeilter, und bietet immer mehr Funktionen, die es wert sind, ausprobiert zu werden – Langeweile kommt hier sicher nicht auf. Zugreifen lohnt sich auch hier, denn ausgestattet mit den tollsten Funktionen bietet die Konsole eine ganze Menge Spaß, das ist sicher.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.