Computerview

Computer, Notebooks & Computerzubehör
 


Archiv: October, 2011

1990 begann alles mit dem Geheimnis von Monkey Island. Seit dem hat das Team um den reimenden Piraten Guybrush, der auf einer Schatzsuche ist, vieles am Spiel weiterentwickelt. Nun gibt es eine Special Edition Collection Box.

Eine ganze Generation von Spielerfreaks, Jungs wie Mädels, haben Monkey Island geliebt und können sich nun freuen eine überarbeite Box mit 2 Teilen in den Schrank zu stellen oder die CD in den PC einlegen und losspielen. Wer Interesse an Beleidigungsfechten hat, möge bitte weiter lesen. weiterlesen »


Was wäre das Internetzeitalter ohne kostenlose Programme? Die beliebtesten und wichtigsten sind hier notiert. Vom Internetbrowser, Antivirenprogramm bis hin zum kostenlosen Officeprogramm.

Teure Programme müssen nicht immer die besten sein. Oft gibt es kostenlose Alternativen, welche die gleichen Funktionen bieten. Hinter Open-Source-Programmen verstecken sich oft viele kleine Entwickler, welche in Garagen oder Kellern an kostenloser Software für Jedermann programmieren. Einen kleinen Überblick bieten die folgenden Zeilen. weiterlesen »


Windows XP feiert heute seinen 10. Geburtstag, und obwohl es offiziell nicht mehr vertrieben wird, gehört es noch immer zu den beliebtesten Betriebssystemen.

Windows XP feiert 10. Geburtstag ©Flickr/Qole Tech

Windows XP kam am 25. Oktober 2001 erstmals auf den Markt und löste damit seinen Vorgänger Windows 2000 ebenso wie Windows ME ab. Letzteres führte letztlich zur Einstellung der MS-DOS-Linie, die Home Edition von Windows XP setzte sich unterdessen als Standard in den Microsoft Heimcomputern durch. Die Professional Edition dagegen erhöhte die Sicherheit und vereinfachte die Datenverschlüsselung und Verwaltung in Unternehmen.
weiterlesen »


Der Chaos Computer Club (CCC) legte Anfang Oktober ihre Analyse der staatlichen Spionagesoftware, den Staatstrojaner, vor. Die Analyse schockiert Daten- und Verfassungsschützer und beschäftigt am heutigen Vormittag die Innenminister von Bund und Länder.

Der Staat hat seit 2008 das Recht, mit dem Staatstrojaner als Spionagesoftware in das IT-Grundrecht seiner Bürger einzugreifen, wenn es tatsächliche Anhaltspunkte dafür gibt, dass eine „konkrete Gefahr für ein überragend wichtiges Rechtsgut“ besteht – entweder für Leib und Seele von Personen oder für Güter der Allgemeinheit. Dass diese Auslegung der IT-Grundrechte dazu führte, dass in Bundesländern Trojaner verfassungswidrig eingesetzt wurden, ist bei dieser rechtlichen Grauzone kein Wunder.
weiterlesen »


 Es gibt viele Spieleklassiker. Einer davon ist auf jeden Fall Batman. Nun kommt die Fledermaus in einem neuen, glanzvollen Gewand zurück und verzückt alle Spielefanatiker. Batman – Arkham City – ein düsterer Superheld in einem spielerischen und qualitativen Gewand.

Die Fachpresse betitelt Batman – Arkham City als eine Fledermaus im Höhenflug. Das Spiel schließt nahtlos an seine Vorgänger an und bietet inhaltlich viel Neues. Zwei Jahre hat es gerade Mal gedauert bis Batman – Arkham City den alten Teil Batman – Arkham Asylum abgelöst hat. Bedenke man, dass andere Spiele wie zum Beispiel Mafia II fast ein Jahrzehnt auf sich haben warten lassen, geht es mit Batman auf jeden Fall schneller. weiterlesen »


Die neue Version des Linuxklassikers Ubuntu kommt mit vielen Neuerungen und bringt Microsoft ganz schön ins Schwitzen. Eine Cloud, Synchronisationsmöglichkeiten und ein Appstore sind nur einige Neuheiten des kostenlosen Betriebssystems Ubuntu 11.10.

Noch nie was von Ubuntu 11.10 oder Linux gehört? Okay! Hier ein kurzer Überblick. Anders als bei Microsoft und Apple, bekommt man Linux kostenlos, da es sich um ein Open-Source-Programm handelt. Je nach Variante kann man Linux sogar ohne Festplatte laufen lassen. Das System bootet dann über die CD. weiterlesen »


Während die Banken kriseln, spitzelt die Regierung, Spionage Software als Trojaner getarnt, der auch noch wissentlich von diversen Landesregierungen auf ihre Bürger angesetzt wurde, so haben wir uns eine Demokratie nicht vorgestellt.

In den internationalen Medien machte die Entdeckung vom Wochenende sehr viel eher die Runde, als hierzulande, denn hier herrscht immer noch die EFSF Krise, die – da freuen sich die Politiker sicher – die Schlagzeilen besetzten. Den deutschen Normalbürger dürfte es jedoch interessieren, dass die Organisation Chaos Computer Club über einen von der Regierung genutzten Trojaner gestolpert ist, der zu Spionage-Zwecken verwendet wurde.

DigiTask – Wir schränken Ihre Rechte am Billigsten ein!

Die Urheber des Programms kommen aus dem wunderschönen Hessen und wurden von der bayrischen Regierung als billigster Anbieter seiner Software zur Überwachung gewählt. DigiTask präsentiert stolz die Mitgliedschaft im European Telecommunications Standards Institute, kurz ETSI, deren Vorschriften und Standards sie zur Verfügung haben, anscheinend jedoch nicht obligatorisch befolgen müssen. Auf der internationalen Webpräsenz von ETSI heißt es nämlich „also guaranteeing the protection of public interest objectives“, man kann wohl davon ausgehen, dass damit wir und unsere Rechte gemeint sind. weiterlesen »


Steve Jobs, Co-Gründer von Apple und Visionär der Computer-, Unterhaltungs- und Telekommunikationstechnik, starb nach langer Krankheit am Mittwoch im Kreis seiner Familie.

Apple-Mitbegründer Steve Jobs verstorben ©Flickr/whatcounts

Noch zu Beginn der Woche hatte es Spekulationen gegeben, ob Steve Jobs trotz seines Rücktritts vom Firmenvorstand vor einigen Wochen die heiß ersehnte Präsentation der neuesten iPhone-Entwicklung am Dienstag Abend leiten würde. Doch nun ist gewiss, dass der Unternehmer zu diesem Zeitpunkt bereits schwer von seinem Krebsleiden gezeichnet war. Mit der traurigen Nachricht über seinen Tod sind nun auch alle Mutmaßungen um die Gründe für seinen Rücktritt beendet; was bleibt, ist die Erinnerung an seine erfinderische Vorstellungskraft und das Vermächtnis des Apple-Imperiums.
weiterlesen »


Kategorien