Diablo III Preview Teil 1 – die Rückkehr des Bösen.

By on 10. November 2008

Lange durften wir warten, mittlerweile wurde es bereits vor einiger Zeit angekündigt – der dritte Diablo-Teil kommt und mit ihm eine Stange an Neuerungen.

Diablo  und vor allem dessen Nachfolger Diablo II hatten sich damals vor allem aufgrund ihres süchtig machenden Gameplays und der genialen Battle.net-Unterstützung etabliert. Jetzt warten Heerscharen von Fans darauf, endlich wieder die Streitäxte, Kriegssensen und fiesen Zauber auspacken zu dürfen, geifern voller Begeisterung den Gameplayvideos und Infos auf der offiziellen Diablo III-Seite entgegen und rätseln angespannt, was wohl die letzen beiden der fünf neuen Klassen sein werden.

Denn bekannt sind bis jetzt nur drei Protagonisten, die man jeweils in eine männliche oder eine weibliche Hülle packen dürfen wird – den alteingesessenen Barbaren mit neuen Fähigkeiten und Flächenschadenoptionen, die Zauberin, die mit komplett überarbeitetem und neuem Magie-Arsenal daherkommt, und den Hexendoktor oder Schamanen, jene mysteriöse Charakterklasse, die bis auf Weiteres den beliebten Necromancer ablösen soll, weil sich die beiden sonst zu ähnlich gewesen wären.

[youtube Vbz4OmSUxmE]

Der offizielle Trailer zum neuen Diablo III

Ob wir den Totenbeschwörer wiedersehen werden, wussten die Entwickler selbst noch nicht so genau, er könnte aber laut diesem Interview mit Jay Wilson auf MTV.com mit einem AddOn kommen. Wilson ist Lead Designer bei Diablo III und weiß noch mehr Spannendes zu berichten.

Blizzard legt sich mächtig ins Zeug und selbst wenn – was die Charakterklassen betrifft – nie alle Gemüter gnädig gestimmt sein werden, so arbeitet man auf Hochdruck an einem weiteren Hack’n’Slay-Fest  in bester Diablo-Manier, auch wenn das nicht gerade wenige Änderungen dessen, was man von langem Diablo II-spielen gewohnt ist, mit sich bringt.

Was sich so alles ändert und wie es mit dem Battle.net in Zukunft aussieht erfahrt ihr im zweiten und dritten Teil unseres Diablo III-Previews.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.