«Pokémon Go»: Update bringt Verbesserungen

By on 9. August 2016

Berlin – Mit dem jüngsten Update von «Pokémon Go» können Spieler wieder in der Nähe gesichtete Monster aufrufen. Außerdem gibt es Erfahrungspunkte für besonders gelungene Pokéballwürfe, Nutzer können auch ihre Trainernamen nachträglich einmal ändern.

Damit die Smartphonebatterie bei der virtuellen Monsterjagd nicht allzu schnell entleert wird, gibt es nun auch wieder den Stromsparmodus. Das Update steht kostenlos in den App Stores bereit.

Fotocredits: Julian Smith
(dpa/tmn)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.