Computerview

Computer, Notebooks & Computerzubehör
 


Für den Mozilla Firefox Browser gibt es etliche Add-ons mit allen möglichen Funktionen. Vielfach handelt es sich um kleine Spielereien, die Abwechslung in den Internetalltag bringen. Weil die PC- und Internetgeschwindigkeit auf einem hohen Level ist, denken nur wenige über eine weitere Verbesserung nach, und doch ist sie möglich.
Internetbrowser
weiterlesen »


Was wäre das Internetzeitalter ohne kostenlose Programme? Die beliebtesten und wichtigsten sind hier notiert. Vom Internetbrowser, Antivirenprogramm bis hin zum kostenlosen Officeprogramm.

Teure Programme müssen nicht immer die besten sein. Oft gibt es kostenlose Alternativen, welche die gleichen Funktionen bieten. Hinter Open-Source-Programmen verstecken sich oft viele kleine Entwickler, welche in Garagen oder Kellern an kostenloser Software für Jedermann programmieren. Einen kleinen Überblick bieten die folgenden Zeilen. weiterlesen »


X-pire ist eine neuartige Software, die unter dem Begriff „digitaler Radiergummi“ momentan durch sämtliche Medien geistert. Mit diesem Programm soll es möglich sein Fotos im Internet mit einem Verfallsdatum zu versehen.

Radieren ©Flickr/nicubunu.photo

X-pire ist die Neuerung auf dem Softwaremarkt, auf die Datenschützer und allen voran Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner gewartet haben. Oder nicht? Initiiert von einem IT-Professor der Universität des Saarlandes ist eine kostenpflichtige Anwendung entstanden, mit der Unternehmen und Privatleute ihre Fotos im Internet vor Missbrauch schützen können. Die erste verfügbare Version des Programmes hat allerdings so ihre Tücken. weiterlesen »


Der Firefox Entwickler Mozilla hatte erst vor wenigen Tagen die Version 3.6.7 des Browsers Firefox veröffentlicht, und nun steht schon das nächste Update ins Haus. Mit der Version 3.6.8 sollen nun einige Mängel behoben werden, die bei der letzten Auflage des Browsers auftraten.

Mozilla hat mit Firefox 3.6.8 ein Update für die gerade erst erschienene neueste Version des Webbrowsers zum Downloaden bereit gestellt. Laut Angaben der Entwickler soll es bei der Darstellung von bestimmten Plugin-Inhalten zu Komplikationen gekommen sein. Durch diese ergaben sich wohl Sicherheitslücken, bei denen das nun releaste Patch Abhilfe schaffen soll. Genauere Details hinsichtlich der Natur der erwähnten Sicherheitsmängel sind bis dato von Seiten Mozillas nicht offiziell kommentiert worden.

Mozilla Firefox black pins (wallpaper)©flickr.com/flod

Firefox Version 3.6.8 – Schon wieder ein Update?

Die Meldung von einem erneuten Update für Firefox sorgte bei einigen Usern für Verwirrung, und die Begründung für den Release von Version 3.6.8 klingt etwas bedenklich. Mozilla empfiehlt stets die Verwendung der weiterlesen »


Firefox 3.6 steht kurz vor der Vollendung. Der sogenannte Relase Candidate wird als letzter Schritt vor der Veröffentlichung zum Download angeboten.

Firefox 3.6 wird nach fünf Beta-Versionen und der RC1 Vorabversion im ersten Quartal 2010 erscheinen. Mit etlichen Neuerungen wird der Mozilla Browser seinen Stand als ultimative Alternative halten können. Bereits in der soeben erschienenen letzten Test-Fassung kann man sich von allen Vorzügen des neuen Firefox Browsers überzeugen.

Firefox 3.6 © Keng Susumpow/Flickr

weiterlesen »


Prototyp des „Fennec“ ist bereits zum Testen vorgestellt worden.

In den nächsten Jahren wird die Möglichkeit, mit Blackberrys und anderen Handheld-Geräten im Internet zu surfen, dank besserer Übertragungstechniken immer stärker genutzt werden. Klar, dass das Mozilla-Team, welches mit dem Firefox die einzig ernsthafte Konkurrenz zum Internet Explorer anbietet, auch auf diesem Terrain versucht. Im letzte Oktober war die Mozilla Mobile Initiative“ ins Leben gerufen worden, und in den letzten Wochen wurde bereits ein erster „Pre-Alpha“-Prototyp ausgewählten Journalisten zum Test vorgelegt.

weiterlesen »


In der Mechanik nennt man ein Gerät „auskonstruiert“, wenn es sich technisch nicht mehr verbessern lässt; die Form eines Brecheisen ist ein Beispiel hierfür. Bei Softwareanwendungen könnte man auf den Gedanken kommen, Internetbrowser seien mittlerweile so anwenderfreundlich, dass zusätzliche Features lediglich die Komplexität nund den Lernaufwand für den Nutzer erhöhen könnten. Wer das glaubt, wird ab heute von der Mozilla Foundation eines Besseren belehrt. Mit Firefox 3.0 ist es gelungen, auch für die abwegigsten Bedien-Situationen noch Erleichterungen zu schaffen. Nicht umsonst heißt das Motto der neuen Version: „Der Browser, der alles hat, hat jetzt noch mehr“.
Die Verwaltung von Tabs und Lesezeichen ist enorm vereinfacht worden. Nutzer konnten sich davon bereits vor einigen Wochen anhand des Release Candidates von Firefox 3.0 überzeugen. Einige interessante Kleinigkeiten sind seitdem hinzu gekommen.

weiterlesen »


Mozilla hat bereits im letzten November die erste Beta-Version seines neuen Browsers zum Download bereit gestellt, die dritte Beta folgte noch Mitte Februar. Insgesamt veröffentlichte Mozilla damit elf Vorabversionen, die meisten allerdings für Entwickler. Der jetzige Release Candidate ist ein fertig programmiertes Programm, das allerdings mit Vorsicht zu genießen ist: Möglicherweise enthält es Bugs, und nicht alle verfügbaren Add-Ons sind schon mit der neuen Version kompatibel.

weiterlesen »


Firefox 3 Beta

Autor: Computerfreak
abgelegt in: Software


Kategorien