Tinte oder Laser: Wie sieht Ihr passender Drucker aus?

By on 27. März 2014

FarblaserdruckerDer Markt ist vielseitig, die Geräte unterschiedlich in der Ausstattung und Funktion: Aber wie findet man den für sich passenden Drucker? Welche Faktoren spielen bei der Auswahl eine Rolle, welche Funktionen sind bloß ein netter „Zusatz“ – wie beispielsweise die WLAN-Funktion? Beim Kauf eines Druckers muss man sich zunächst mit einigen grundlegenden Fragen beschäftigen: Wird das Gerät stark beansprucht? Wird der Drucker für das Büro oder den Privatgebrauch verwendet? Wie hoch sind die Anschaffungs- und Instandhaltungskosten, wie hoch die laufenden Kosten für Toner oder Tinte? Leistet der Hersteller umfangreichen Support?

Für Zuhause eignet sich ein Multifunktionsgerät

Ob Familie oder Mitarbeiter, Home-Office oder Büro: Grundsätzlich empfehlen sich Multifunktionsgeräte, die sowohl drucken als auch scannen und sogar faxen können. Auf diese Weise lassen sich viele Geräte in einem vereinen und man wird dem Kabelsalat Herr. Außerdem steht es außer Frage, dass ein Drucker einfach zu bedienen sein und zügig seine Arbeit verrichten soll. Denn egal ob man zu Hause eine Hausarbeit ausdrucken möchte oder für ein Kundenmeeting wichtige Dokumente: Niemand möchte unnötig viel Zeit vor dem Drucker verbringen müssen.
Für den Heimbedarf empfiehlt sich ein Drucker mit Tintenstrahltechnik, der sich einfach bedienen lässt, in schwarz-weiß und farbig drucken und unkompliziert zu warten ist. Je nach Bedarf sind Geräte mit größerem Papiervorrat und Tintenfach verfügbar, beispielsweise wenn im Home-Office gearbeitet wird. Damit können Sie sowohl einfache Notizen ausdrucken oder hochwertige Werbebroschüren sowie Flyer in Farbe. Und gerade bei Bildern haben Tintenstrahldrucker ihren Vorteil gegenüber Druckern mit Laserstrahltechnik. Diese überzeugt hingegen in Text und Schrift, die gestochen scharf auf dem Papier erscheint.

Drucken im Büro muss schnell gehen

Muss ein Drucker im Büro von vielen verschiedenen Mitarbeitern in kürzeren Abständen genutzt werden, empfiehlt sich ein hochleistungsfähiger Laserdrucker mit großem Papier- und Tonerfach. Im Idealfall wird das Gerät sowohl manuell als auch über das Netzwerk im Büro bedient, so dass alle Mitarbeiter Zugriff haben. Spezielle Geräte ermöglichen darüber hinaus für bestimmte Nutzer bestimmte Vorgaben einzurichten: Beispielsweise ausschließlich schwarz-weißen Druck. Wichtig ist vor allem der Support durch den Hersteller. Dieser sollte alle Wartungsarbeiten an dem Gerät zuverlässig durchführen, so dass in Störfällen schnell Abhilfe erfolgt. Entsprechend des Gerätes gibt es die passende Tinte und Toner für Ihren Drucker im Onlineshop, auf diese Weise kann der Großbedarf unkompliziert gedeckt werden.

Image: Joachim Wendler – Fotolia