Toshiba Satellite A500

By on 6. Juli 2009

Neuigkeiten aus der Notebookwelt: Die Japaner haben ihre Notebook Angebot erweitert, welches tiefschwarz ist und auf den Namen Toshiba Satellite A500 hört.

Besonders auffällig ist das tiefschwarz-glänzende Outfit welches vermuten lässt, dass auf ansprechendes Design besonders viel Wert gelegt wurde.

Auswählen kann man aus zwei Varianten, Nummer eins hat Bauteile aus echtem Chrom, eine nahtlos integriertes Display, welches mit einer Glasscheibe abgedeckt ist und besonders flache Tastatur  hat, was dieses Notebook zum der teuren Variante macht. Die günstigere Variante steht dem im nichts nach, lediglich die Scharniere sind silbergrauen Imitaten ausgestattet.

Im Toshiba A500 steckt ein Intel Core 2 Duo Prozessor

Power bekommt das Notebook Satellite A500 durch ein Intel Core 2 Duo Prozessor und im A500D- kommt eine AMD CPU aus der Turion Ultra Reihe zum Einsatz. Dazu gibt es bis 8GB Arbeitsspeicher und circa 500GB Festplattenspeicher. Wer eine SSD dem Vorzug ATI geben will, der wird mit bis zu 64 GB versorgt.

Versorgt werden die beiden Notebooks mit Grafikkarten von ATI. 16 Zoll misst das Display und löst im 16:9 Format mit 1.366×768 Pixeln auf. Je nachdem für welches Modell man entscheidet, ist ein TV Tuner integriert, mit welchem man analoge und digitale Programme empfangen kann. Wie bei den meissten Toshiba Notebooks stammen auch bei diesen Modellen die Lautsprecher von Harman/Kardon.

Bluetooth und WLAN sind im Toshiba  Satellite A500 standardmässig zur drahtlosen Kommunikation untergebracht, im Toshiba  A500D leider nicht. Mit weiteren Geräten tritt es über drei USB-Schnittstellen und einen eSATA/USB-Port in Kontakt, abgerundet wird diese Austattung über einen Kartenleser.

Im Sommer 2009 soll das Toshiba Satellite A500 erhältlich sein, einen Preis verriet der Hersteller aber nicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.