WASABI: Dell entwickelt Handheld-Drucker

By on 29. September 2008

Aber wie funktioniert das Ding?

Im Vergleich zu den Abmessungen von PCs haben sich Drucker in den letzten Jahren nicht gerade zu Platz sparenden Geräten entwickelt. Der Tech-Blog „21st Century stellte im Jahr 2004 den angeblich ersten Handheld Printer vor. Das ist allerdings nur die halbe Wahrheit, denn schon in den Neunziger Jahren kamen Notebooks mit integrierten Druckern auf den Markt, zum Beispiel von Toshiba. Ein Grundproblem bei solchen Geräten ist, dass sie ja eigentlich mindestens die Breite eines DinA4-Blattes haben sollten, um dieses auch richtig scannen und drucken zu können. Hersteller wie PrintDreams lösten dieses Problem dadurch, dass die Kopiervorlage händisch abgefahren werden sollten. Das erfordert eine ruhige Hand und ist nicht für Alkoholiker. Ebenso schwierig wie das Scannen ist natürlich das Ausdrucken. Die Mehrzahl der so genanten mobilen Drucker können daher lediglich einzelne Schriftzüge korrekt ausdrucken und kommen vor allem im industriellen Bereich, etwa bei der Beschriftung von großen Lieferkisten, zum Einsatz.

Der Blog TechnologyOwl hat nun ein Foto eines Handheld-Druckers von Dell nebst einigen technischen Details veröffentlicht, der ganze Blätter stationär drucken kann. Das PZ310 WASABI genannte Gerät hat dem Foto nach zu urteilen eine Grundfläche von ca. 8×21 cm, wobei ich die zweite Angabe aus den Maßen eines DINA4-Blattes (210 x 297 cm) ableite.

Ob das Gerät Papier auch scannen kann, ist nicht bekannt. Die Druckvorlagen können aber kabellos über eine Bluetooth-Schnittstelle vom Computer oder anderen mobilen Geräten wie Handys empfangen werden.

Mehr Informationen konnte ich zu dem wohl noch in der Entwicklung befindlichen Gerät nicht finden, die einschlägigen Blogs glänzen einmal mehr durch perfekte Beherrschung der Copy-Paste-Technik.
Link zum Foto auf technologyowl.com

[youtube O4_Q4MemtaA]
Interessante Variante eines Handdruckers

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.