DSL einrichten – schnell und umkompliziert installieren

By on 21. Oktober 2008

Es gab mal eine Zeit, in der es kein Internet gab. Dann gab es eine Zeit, in der man sich mit einem 56K-Modem langsam durch das Internet quälte. Heutzutage kann man ohne DSL-Leitung nicht mehr auskommen.

So ziemlich jeder bindet das Internet in seinen Tagesablauf ein und sei es nur für’s Email checken. Um adäquat durchs weltweite web zu tingeln, sollte man schon einen DSL-Anschluss haben.

Router erleichtern den Internetzugang und erlauben mehreren Leuten gleichzeitig online zu sein

Und hierbei lohnt der DSL Vergleich. Dabei gibt es Angebote von 1 Mbit/s bis inzwischen 16 Mbit/s. Ein Blick auf die verschiedenen Internetanbieter und es ist für jeden was dabei.

Am Einfachsten und Unkompliziertesten ist es, wenn man einen Router zwischen Modem um dem heimischen Rechner stellt. Dieser wählt sich einfach ein und bereitet die Leitung ins Internet vor, sobald man den Rechner anmacht. Man braucht sich nicht einzuwählen und muss sich auch weniger Gedanken um die Sicherheit machen. Der Router ist eine Hardware und vergibt hierbei die IP-Adresse und am Rechner muss dies korrekt eingestellt sein – also dass die IP-Adresse automatisch bezogen wird.

Dieser Router kostet zwischen 15,00 und 50,00 Euro und ist überall erhältlich. Ein wenig komplizierter ist es mit Alice und diesen DSL-Anbietern. Hier muss man sich einwählen. Dazu kann man sich das, wie ich finde extrem stressige, Alice Paket installieren oder diesen Einwahl-Prozess selbst erstellen. So eine Leitung braucht als Konfigurationsdatei vielleicht 50KB – eine Alice – Installation verbraucht mehrere MBs. Wer weiß, was die da alles installieren?!?

Hierzu geht man einfach auf „neue Verbindung erstellen“, klickt beim folgenden Screen auf „Verbindung mit dem Internet herstellen“und im nächsten Screen „Manuell“ anklicken. So jetzt muss man nur noch anklicken: „Verbindung mit einem Breitband herstellen“. Nun muss man nur noch Benutzername, Passwort eintragen und et Voilà: Fertig.

Dann mal angeschnallt, den richtigen Internetanbieter gewählt und losgesurft!

Werbung